Notes of Wasserburg

Hier findest Du Wasserburgs gesammelte Zettelwirtschaft, Wasserburgs Schilderwald und Sprüche …

Wer an einem schönen Zettel oder auch besonders fragwürdigen Schild vorbeikommt oder einen außergewöhnlichen Schnappschuss hat: Foto an uns (Fundort wäre nicht schlecht) – info@wasserburger-stimme.de

Plakat auf der Homepage des Theaters Wasserburg im April 2020 – eine durch die Corona-Pandemie leider abrupt eingebremste Bühnen-Kreativität …

Dieses Schild voller Optimismus haben wir am Wegesrande entdeckt – es soll unsere Leser begleiten in das zweite Wochenende der Ausgangsbeschränkungen im Altlandkreis und in ganz Bayern … herzlichst Ende März 2020!

Foto: Rainer Nitzsche

Dieses interessante Schild steht noch heute in der Burgau am Hesse-Weiher. Da scheint die Zeit stehen geblieben zu sein …

Was dieser Text wohl zu bedeuten hat… ?

 

Bestechungsversuch mit Strickmütze

 

Brauerei im Einsatz

Eigentlich fehlt nur das Blaulicht, dann könnte die Bierlieferung noch schneller über die Bühne gehen. Das wäre dann aber wohl zumindest eine Ordnungswidrigkeit, die sich die „Brauerei“ erlauben würde. Ohne Blaulicht ist es einfach nur eine witzige Idee, die sich ein Wasserburger Autobesitzer auf seinen Wagen hat kleben lassen. Brauerei statt Polizei … 

 

Mittags in Wasserburg: Bärenhunger beim La Famiglia – ob’s am benachbarten Spielwaren-Geschäft Fuchs liegt, dass sich diese Beiden auf die Terrasse des Restaurants verirrten?

 

Gesehen von Leserin Katja beim Stadtrundgang in Wasserburg an der Wand bei einem Geschäft, des grod renoviert werd … Exotische Waffen – wos des woi war?

 

Eine höfliche Bitte zum Weinfest in Wasserburg: Es hat offensichtlich geholfen … (gefunden in der Färbergasse).

 

Der Gries ist echt in die Jahre gekommen – der alte Greis.

 

Die Frage ist: Was? (Altstadtkindergarten)