Riesennachfrage: Costa jetzt im großen Saal

Im November 16. Internationales Gitarrenfestival „Saitensprünge“ in Bad Aibling

image_pdfimage_print

YamanduCostaQuerDer begnadete Gitarrist und Komponist aus Brasilien ist der Geheimtipp der Szene: Der erst 35-jährige Yamandu Costa ist erstmals in Bad Aibling beim 16. Internationalen Gitarrenfestival „Saitensprünge“ zu erleben. Die Nachfrage nach seinem Auftritt am 20. November ist so groß, dass sein Konzert in den großen Saal des Kurhauses verlegt wurde.

Die siebensaitige Gitarre ist sein Zuhause, sein Spielfeld, seine Passion. Er ist ein Ausnahmetalent, dessen meisterhaftes Spiel mit atemberaubender Technik, überraschenden Geniestreichen, Ausstrahlung und Klasse begeistert.

Der „Paganini der Gitarre“ spielt schon jetzt in der oberen Liga, auf der Stufe bekannter Gitarristen und Größen wie Baden Powell oder Egberto Gismonti. In Bad Aibling sind vor allem seine Eigenkompositionen zu hören – voller Feuer und Dynamik mit explosiven Läufen, zwischen Samba, Choro und Tango.

Ebenfalls stark nachgefragt ist das Konzert von Al Di Meola am 8. November. Da gilt es sich zu beeilen!

Infos zu allen weiteren Konzerten: www.saitenspruenge.com.

Karten: 8 ,- / 10,- / 15,- / 17,- / 28,- / 33,- / 38,- / 43,- / 48,-

VVK u. a. in Bad Aibling im Haus des Gastes, Tel. 08061/908015, e-mail: info@aib-kur.de sowie bei den bekannten Vorverkaufsstellen von München Ticket, www.muenchenticket.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.