Kino, Theater und Musi

image_pdfimage_print

Ein Fragezeichen über dem Kopf

Unser Kinowerkstatt-Tipp für Wasserburg: Mulholland Drive - Regiepreis von Cannes

In seinem Werkstatt-Kino zeigt Rainer Gottwald vom Wasserburger Utopia am kommenden Donnerstag um 21 Uhr den Film Mulholland Drive. Regisseur David Lynch ist zurückgekehrt auf den Lost Highway seiner schwarzen Träume und bizarren Fantasien. Der Film entwickelt sich von einem relativ geradlinig erzählten Thriller zu einem Mysterium um Identität und Schicksal, Liebe und Mord, das den Zuschauer vollkommen fasziniert, aber mit einem großen Fragezeichen über dem Kopf aus dem Saal entlässt. ...

Science-Fiction so nah

Unser Kino-Tipp zum Wochenende in Wasserburg: Blade Runner 2049

Blade Runner 2049. Das ist der Titel eines neues Hauptfilms am Wochenende im Wasserburger Utopia mit Ryan Gosling und Harrison Ford in den Hauptrollen. Der kanadische Kinoerzähler Denis Villeneuve nimmt sich einem der populärsten Science-Fiction-Klassiker der Filmgeschichte an - er stellt mit Ryan Gosling einen der derzeit angesagtesten Stars ins Zentrum und holt den Star des Originals, Harrison Ford, zurück. Er drückt der Story um Menschen und Andoiden seinen eigenen Stempel auf, mit ...

Der Wein und der Wind

Unser Kino-Tipp: Ein bewegender Film über die Kunst, das persönliche Glück zu finden

Noch einmal zeigt das Wasserburger Kino am kommenden Sonntag als Matinée den berührenden Film: Der Wein und der Wind. Es ist ein bewegendes, französisches Erzählkino über die Kunst, das persönliche Glück zu finden. Von Kritikern als filmischer Hochgenuss gelobt …

Edwin Kimmler am Inn-Salzach-Klinikum

Musikalisches Multitalent kommt am 27. Oktober - Karten im Vorverkauf

Am Freitag, 27. Oktober, ist das musikalische Multitalent Edwin Kimmler zu Gast im Festsaal-Foyer des Inn-Salzach-Klinikums. Mit seinem Programm aus Blues, Boogie, Soul, Swing und seiner ansteckend guten Laune ist der Künstler inzwischen fester Bestandteil des Kulturprogramms „Inn-Salzach Live". Vier außergewöhnliche Gitarren, ein Flügel, diverse Mundharmonikas und dazu Edwins markante Stimme zaubern genügend Abwechslung für ein immer wieder wendungsreiches Programm.

Erol Sander und der Steinkobold

Theaterbüro Herwegh: Karten-Vorverkauf für Vorweihnachtszeit und Silvester beginnt

Die Proben für den Miss-Marple-Krimi „Ein angekündigter Mord“ mit TV-Star Erol Sander (Premiere am 24. November in Unterschleißheim, danach fast 50 Vorstellungen in ganz Deutschland) in Steinhöring laufen auf Hochtouren, aber selbstverständlich gibt es auch von den beiden Theatergruppen aus dem Theaterbüro Herwegh Vorstellungen in der Region zur Vorweihnachtszeit und an Silvester. Jörg Herwegh: „Wir hatten Anfragen für Silvester von diversen Bühnen, aber wir bleiben am 31. ...

Werd scho wern!

Da Wiggerl mit seinem neuen Kabarett-Programm in der Brandmühle bei Soyen

Im Gasthaus Brandmühle bei Soyen ist am kommenden Samstag, 21. Oktober, um 20 Uhr Kabarett-Zeit. Die Besucher dürfen sich auf einen fröhlichen Abend mit dem Wiggerl freuen - ganz nach dem Motto: „Werd scho wern! (as Beste und no mehr …)“ Ein kleines „Best of“ mit neuen Geschichten und Gags und einer ordentlichen Portion Gesang, so stellt sich das neue Kabarett- und Comedy-Programm von Martin Wichary alias Wiggerl aus Berglern zusammen. 

Deutsch-brasilianische Formation kommt

„Jazz in der Schranne" am 9. November mit Volker Gieseks Colorbox

Der November bringt eine äußerst spannende deutsch-brasilianische Formation um den Münchner Pianisten Volker Giesek nach Wasserburg zu „Jazz in der Schranne". Der instrumentale Song-Jazz des Quartetts feiert die Melodie, lebt von einer die Welt umspannenden stilistischen Bandbreite und ist ein Wechselbad der Gefühle: Neben zugänglichem New Jazz, afrikanischen und lateinamerikanischen Einflüssen, Gospel, Blues und „Música Popular Brasileira“, findet sich auch „Kaputtes“ und ...

Der etwas andere Pferdefilm

Unser Kino-Tipp: Rock my Heart, neu für die Jugend im Wasserburger Utopia

Rock my Heart - diesen neuen Jugendfilm zeigt das Wasserburger Kino ab dem kommenden Freitag in seinem Nachmittags-Programm. Es ist ein Mix aus Coming-of-Age-Drama und Pferdefilm, der auch von seinen gegensätzlichen Hauptfiguren und ihren Darstellern lebt. Newcomerin Lena Klenke als ungestüme, junge Frau und Urgestein Dieter Hallervorden als trockenhumoriger Trainer. Zum ansprechenden Ensemble gehört außerdem Annette Frier, die sich hier in einer ihrer seltenen ernsten Rollen zeigt. Hanno ...

Nach Jahren ein Konzert daheim!

Gospel Train am Samstag im Garser Gymnasium - Erinnerung an Manfred Eisele

Kathrin Nagy auf der heimatlichen Garser Bühne: Dahoam is dahoam - Gospel-Train stehen am kommenden Samstag, 21. Oktober, im Gymnasium zum ersten Mal wieder nach mehreren Jahren vor ihrem heimischen Publikum! Die Konzert-Besucher erwartet eine bunte Liederauswahl von den afrikanischen Wurzeln der Gospelmusik bis hin zu mitreißenden, modernen Arrangements ...

Eine raffinierte Komödie

Unser Kino-Tipp: The Square und die Kritik an der zunehmenden Gleichgültigkeit

The Square - so heißt der neue Hauptfilm ab dem kommenden Donnerstag im Wasserburger Kino. Es ist eine mit der Goldenen Palme ausgezeichnete Satire über einen schwedischen Museumsdirektor, dessen Leben völlig aus den Fugen gerät, als sein Handy geklaut wird. Ein abgegrenztes Quadrat auf dem Boden symbolisiert den Raum in der Gesellschaft, in dem Mitmenschlichkeit herrscht, in dem man Rücksicht nimmt, in dem die eigene Eitelkeit hinten angestellt wird. Ein Raum, der zunehmend kleiner wird. ...

Mit dem Goldenen Bären ausgezeichnet

Unser Kino-Tipp: Körper und Seele, eine preisgekrönte Liebesgeschichte im Utopia

Körper und Seele. Das ist der Titel eines neuen Auslesefilms im Wasserburger Utopia ab dem kommenden Donnerstag. Was für eine Liebesgeschichte – und das an einem Ort, wo Liebe gar nicht möglich scheint: In einem Schlachthof, diesem archaischen, blutgetränkten Ort, in dem es so pragmatisch zugeht und gewissenhaft die Vorschriften beachtet werden.

Nach Lola rennt jetzt auch Amelie

Kino Utopia zeigt neuen Streifen im Rahmen des Kinder- und Jugendprogramms

Amelie rennt - so heißt der Streifen, den das Wasserburger Kino Utopia jetzt im Rahmen des Kinder- und Jugendprogramms zeigt. Und um das geht's: Amelie ist 13, eine waschechte Großstadtgöre und womöglich das sturste Mädchen in ganz Berlin. Amelie lässt sich von niemanden etwas sagen, schon gar nicht von ihren Eltern, die sie nach einem lebensbedrohlichen Asthmaanfall in eine spezielle Klinik nach Südtirol verfrachten. Genau das, was Amelie nicht will.

Tränen gelacht

Tosender Applaus in Wasserburg für Michi Altinger und seine drei Kabarett-Freunde

Standing Ovations, tosender Beifall: Das Publikum im voll besetzten Festsaal des Inn-Salzach-Klinikums Gabersee lachte Tränen beim Kabarett-Abend von Michael Altinger und seinen drei großartigen Gästen: Es waren diesmal der Shooting-­Star der Schweizer Kabarettszene, Michael Elsener, Winfried Klima aus dem Chiemgau und nicht zuletzt der weltmeisterliche Magier und Experte für Körpersprache, Gaston alias Jacqueline (Bildmitte) …

Django – ein Leben für die Musik

Unser Kino-Tipp: Porträt über einen unkonventionellen Künstler und Freigeist

Django - ein Leben für die Musik. In seinem Regiedebüt, das am kommenden Sonntag im Wasserburger Utopia zu sehen ist, porträtiert Étienne Comar einen unkonventionellen Künstler und Freigeist, dessen Leben so improvisiert war wie seine Musik. Vor die Frage gestellt, ob er seine Kunst 1943 von den Nationalsozialisten politisch missbrauchen lässt, muss Django eine existentielle Entscheidung treffen. Reda Kateb brilliert in der Rolle des Ausnahme-Künstlers an der Seite von César-Gewinnerin ...

Einer von der Rockoper „Tommy“

Gitarrist Peter Autschbach kommt mit Sängerin Samira Saygili ins Brauhaus Attel

Die Sängerin Samira Saygili ist seit Jahren mit Peter Autschbach im Duo unterwegs. Klingt allein der Name der Deutsch-Türkin schon nach dem Orient, so beeindruckt die Sängerin mit enormer stimmlicher Ausdruckspalette und Bühnenpräsenz. Wer sich von Peter Autschbach und Samira Saygili verzaubern lassen möchte: Am Samstag, 21. Oktober, um 20 Uhr, kann man die Beiden im Brauhaus in Attel live erleben. Karten gibt es in Wasserburg in der Buchhandlung Herzog und im Musikimperium unter der ...

Die Altstadt wird zur Konzertmeile

Am 28. Oktober: Sieben Bands in sieben Wasserburger Lokalen - Wir verlosen Karten

Die „Die Nacht der Blauen Wunder“ startet am 28. Oktober mit einem fulminanten Aufgebot in die 14. Runde. Ein besonderer Veranstaltungsabend wartet dann wieder auf Wasserburg. Ab 20.30 Uhr wird die Altstadt mit sieben Bands in sieben Lokalen wieder zur Konzertmeile. Wir verlosen zweimal drei Karten.

Ein Auslesefilm mit James Bond …

Unser Kino-Tipp: „Logan Lucky“ - Filmische Intelligenz und prominente Besetzung

„Logan Lucky“: So heißt ein neuer Auslesefilm im Wasserburger Kino ab dem morgigen Donnerstag. Sehenswert ist „Logan Lucky“, wegen der filmischen Intelligenz, mit der Regisseur Steven Soderbergh hier einmal mehr agiert - einer Ambition und Souveränität, wie man sie im amerikanischen Mainstream-Kino momentan nicht allzu oft findet.

Der Mann mit der Mundharmonika

Michael Hirte kommt am kommenden Montag ins Wasserburger Innkaufhaus

Mit gefühlvoller Mundharmonikamusik verzauberte Michael Hirte seiner Zeit nicht nur die Jury der Sendung „Das Supertalent”, sondern ganz Deutschland gleich mit. Das hat sich auch zehn Jahre nach seinem Sieg in der Show nicht geändert. Zu diesem Jubiläum stellt er am Montag, 16. Oktober, ab 17.30 Uhr sein neues Album „Ave Maria – Lieder für die Seele” im Wasserburger Innkaufhaus vor. Anschließend ist  Autogrammstunde. Der Eintritt ist frei. 

Wenn sich Eltern durchsetzen müssen

Das tagtägliche Handeln im Umgang mit den Kindern: Filmabend heute in Wasserburg

Wie können sich Eltern respektvoll - ohne Brüllerei und Androhungen - bei ihren Kindern durchsetzen? Darum geht es in einem Film von Wilfried Brüning, der in anschaulicher Weise das tagtägliche Handeln von Eltern zeigt und der am Dienstag, 10. Oktober, um 19.30 Uhr beim Baby-Treff in Wasserburg in den Räumlichkeiten links neben der RoMed-Klinik gezeigt wird. Erika Pohl, Familienberaterin in Wasserburg, moderiert diesen Film und beantwortet Fragen ...

Eine Welt ohne Fleisch?

Unser Kino-Tipp: Doku über Alternativen des Zusammenlebens von Menschen und Tieren

Eine Welt ohne Fleisch - das ist der Titel eines neuen Dokumentarfilms, der Philosophen, Wissenschaftler, Künstler und Aktivisten vorstellt, die sich mit Alternativen des Zusammenlebens von Menschen und Tieren beschäftigen. Zu sehen ist die Doku ab dem kommenden Donnerstag im Wasserburger Utopia. Filmemacher Marc Pierschel wagt den Blick in eine Zukunft ohne Fleisch sowie deren Auswirkungen auf Umwelt, Tiere und uns selbst.

Jugend musiziert gemeinsam

In Neubeuern: Neues Jungbläserprojekt mit der Stadtkapelle Wasserburg

Nachdem das Bezirksjugendorchester in diesem Jahr nicht zustande gekommen ist, wurde vom Bezirksmusikverband Inn-Chiemgau ein neues Bläserprojekt organisiert. Ähnlich der Jugend-Serenade in Wasserburg, die im August auf dem Platz hinter der Frauenkirche stattfand, wurden mehrere Jugendorchester zu einem Gemeinschaftskonzert eingeladen.

Packender Thriller im Utopia

Unser Kino-Tipp: Wind River, ein atmosphärisch bis zum Bersten aufgeladener Film

Wind River - diesen neuen Thriller zeigt das Wasserburger Kino am kommenden Sonntagabend. Überleben, egal wie, und wenn man dafür kilometerweit mit nackten Füßen durch den Schnee läuft, bis einem die Lungenäderchen platzen und man in seinem eigenen Blut ertrinkt. Es ist ein atmosphärisch bis zum Bersten aufgeladener Film mit packenden Figuren ...

Überwältigend im besten Sinne

Unser Kino-Tipp: Robert Frank, ein Porträt eines Giganten der Fotokunst

Don't blink: Robert Frank. Das ist der Titel eines Film-Porträts über einen anfangs verkannten Giganten der Fotokunst, der sich trotz persönlicher Schicksalsschläge bis ins hohe Alter seinen Sinn für Humor und einen unkonventionellen Blick auf die Welt bewahrt hat - am kommmenden Dienstag und Mittwoch im Wasserburger Kino zu sehen. Was wäre die moderne Fotografie ohne das Werk von Robert Frank? Sein Stil veränderte in den 1950er Jahren die Spielregeln der Fotokunst ...

Schöne Läden – Fotos, die berühren

Ausstellung in der Wasserburger Backstube läuft noch bis 30. November

Eine Ausstellung der besonderen Art ist im Oktober und November in der Wasserburger Backstube zu sehen:  Unter dem Motto „Schöne Läden“  zeigen die beiden Fotokünstler Regine Richter und Peter Stetefeld Fotografien rund ums Shoppen und Genießen. Peter Stetefeld ist auf der Suche nach der „guten alten Zeit“ unter anderem im Haushaltswaren- und Textilladen von Anna Beyer (Foto) in Wasserburg fündig geworden ...

„Swing Gitan“ mit Swing-Legenden

Am 11. Oktober geht es weiter mit „Jazz in der Schranne"

Das Trio „Swing Gitan“ gibt am Mittwoch, 11. Oktober, seine Visitenkarte bei "Jazz in der Schranne" ab. Paris in den 30er Jahren – Musiker, Schriftsteller und Künstler aus aller Welt fühlen sich gleichermaßen von der Magie dieser einzigartigen Stadt angezogen, um nächtelang in den Tanzhallen, Bars und Cafes um den Montmartre das Leben und sich selbst zu feiern. Edith Piaf wird zum gefeierten Star, der amerikanische Swing setzt zu seinem Siegeszug an und mitten darin lebt der Gitarrist ...

Die nie erzählte Geschichte

Unser Kino-Tipp: Ein „Final Portrait" über den Ausnahmekünstler Alberto Giacometti

„Final Portrait": Regisseur Stanley Tuccis porträtiert den Ausnahmekünstler Alberto Giacometti leicht und elegant über den Verlauf einiger Modellsitzungen - zu sehen am kommenden Sonntagabend im Wasserburger Kino. Dass es nie langweilig oder akademisch wird, liegt auch an der Kamera von Danny Cohen, die immer neue Wege findet, sich den Gesichtern von seinen zwei Protagonisten, Künstler und Modell, zu nähern, in extremer Großaufnahme, von der Seite ... Und an dem hervorragenden Spiel von ...

Wenn es einfach passiert

Unser Kino-Tipp: Porto, sympathische Romanze eines ehemaligen Filmkritikers

Porto. So heißt ein neuer Film in der kommenden Woche im Wasserburger Kino. Ein hinreißender Debütfilm, sagen die Kritiker. Es ist eine melancholische, sympathische, in Porto angesiedelte Romanze, die dem ehemaligen Filmkritiker Gabe Klinger da gelungen ist. Voller cineastischer Verweise stecken die nur 76 Minuten, in denen das Vor, das Während und das Danach einer intimen Begegnung geschildert werden.

Musikfilm und ein Drei-Gänge-Menü

Am Freitag „Singstreet" beim „Filmgenuss" in Fichters Kulturladen

Am kommenden Freitag präsentiert Fichters Kulturladen in Ramsau gemeinsam mit dem Kino Utopia den ersten Film in der „Filmgenuss"-Reihe. Die Tragikkomödie „Singstreet" erzählt eine musikalisch-beschwingte Liebesgeschichte im Irland der 80-er Jahre. Dazu wird ein Drei-Gänge-Menü serviert, das sich thematisch an den Spielort anlehnt, also Produkte aus der irischen Küche aufgreift.

Von Jazz bis Filmmusik

Sonntagskonzert mit Andrea Merlau im ehemaligen Imaginären Museum

Das Studio Merlau erfreut das Publikum am Sonntag, 8. Oktober, um 15 Uhr wieder mit einem Sonntagskonzert im ehemaligen Imaginären Museum im Brucktor. Geboten werden die beliebtesten Songs der Ära amerikanischer Shows, Jazz, Musikfilme und Musicals der letzten Jahrzehnte sowie zeitlose Songs. Andrea Merlau  aus Wasserburg hat sich diesem Genre mit sehr viel Liebe  gewidmet und beweist wieder einmal ihr außergewöhnliches Gesangstalent.

Auftakt mit „Robinson“

Spielzeit 17/18 im Theater Wasserburg startet

Mit einer deutschen Erstaufführung startet das Theater Wasserburg in die neue Spielzeit: „Robinson – Meine Insel gehört mir“ (wir berichteten bereits). Schriftsteller Raoul Biltgen hat sich für dieses Stück Daniel Defoes Roman „Robinson Crusoe“ als Vorlage genommen, um eine Geschichte über einen einsamen und in seiner Alleinheit sehr zufriedenen Inselbewohner zu erfinden, dem eines Tages Fußspuren auffallen, die nicht seine eigenen sein können …  

Ein vergnüglicher Premierenabend

Die „heißeste Bauerntochter“ beim Theater in Waldhausen

Einen überaus vergnüglichen Premierenabend und eine überzeugende Leistung, die vom Publikum mit viel Beifall quittiert wurde, bot die Theatergruppe vom Trachtenverein Waldhausen mit dem Stück „Das sündige Dorf“ in der Turnhalle in Waldhausen.

Heute wilde „Wuidwechslparty“

Letztere Tag beim Wasserburger „Oktoberfest" am Festplatz am Badria

Einen stimmungsvollen Abschluss findet das Wasserburger „Oktoberfest" am Festplatz am Badria am heutigen Montag mit der „Wuidwechslparty“ auf zwei Areas mit den Party-Experten von SAS. Los geht’s ab 21 Uhr mit den DJs KK und Mkay sowie mit DJ Wamsi. Zu sehen gibt es unter anderem wuide Mädels an der Stange.