Nun einzige Station in Wasserburg - Umstellung auf ein neues System und neue Öffnungszeiten

Nach knapp zwei Jahren hat das Corona-Schnelltestzentrum der Johanniter in Wasserburg – wie berichtet – nun geschlossen. Im Testzentrum der Wasserburger Fußballer in der Altstadt beim Fußballplatz an der Landwehrstraße 10 können sich die Bürger vorerst weiterhin in Wasserburg testen lassen – das heißt es am heutigen Mittwoch eigens von dort.

Das Testzentrum steht auch in Zukunft wie gewohnt mit Schnell- sowie PCR-Tests zur Verfügung. Durch Umstellung auf ein neues System müssen Kunden ab sofort nur noch einen QR-Code scannen, wodurch die Terminbuchung wegfällt und es möglich ist zu jeder Zeit innerhalb der Öffnungszeiten vorbeizukommen.

Die Drei-Euro-Tests für alle fallen nun aber komplett weg – wie berichtet. Für Besucher und Patienten von Krankenhäusern oder Pflegeeinrichtungen und zum Freitesten nach einer Corona-Infektion bleiben die Tests kostenlos.

Die geänderten Öffnungszeiten in Wasserburg:

Mo bis Fr 7 bis 10 Uhr und 16 bis 19 Uhr,

Sa und So 10 bis 14 Uhr