Wasserburg sperrt die Alkorstraße - Stadtbusse fahren ab Mittag nur bis zur Haltestelle Watzmannstraße



Nach zwei Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen vergangenen November (wir berichteten), wollen sich die Gegner nun am kommenden Sonntag, 21. Februar, ein drittes Mal in Wasserburg versammeln. Diesmal aber auf dem Platz beim Badria – die beiden Veranstaltungen am Marienplatz hatten teils für Unmut unter der Bevölkerung gesorgt. Eine Teilnahme von bis zu 1.000 Menschen werde am Sonntag erwartet, hieß es im Vorfeld. Aufgrund dessen fahren die Stadtbusse am kommenden Sonntag von 12 bis 18 Uhr nur bis zur Haltestelle Watzmannstraße. Die Alkorstraße wird gesperrt, heißt es heute aus dem Wasserburger Rathaus …

Und weiter: Die Haltestellen Priener Straße und Badria werden von 12 bis 18 Uhr nicht bedient. 
Die Kundgebung sei von 13 bis 17 Uhr mit „offenem Mikro“ geplant. Dazu haben sich mehrere Gruppen vorwiegend aus dem südost-bayerischen Raum angesagt.