image_pdfimage_print

Archiv des Autors: Magdalena Pfitzmaier

Guten Morgen, Wasserburg!

Freitag, 20. Oktober: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Heute spiel ich mal wieder Touristeninformationszentrum. Es is nämlich einiges los im Altlandkreis, was die Abendveranstaltungen angeht. „Robinson" im Theater Wasserburg, Kabarettist Michi Dietmayr in Babensham und ein Comedy-Dinner im Wirtshaus Kalteneck bei Albaching. Und da sogt nommoi ebba, bei uns warad nix los! Scheens Wochenende ...

„Kindern auf Augenhöhe begegnen“

Der neue Leiter des Kinder- und Jugendtheaters Wasserburg im Porträt

Seit September 2017 ist Frank Piotraschke der neue Leiter der Kinder- und Jugendtheatersparte am Theater Wasserburg. Den gebürtigen Hamburger verschlug es nach dem Schauspielstudium recht schnell in den Süden Deutschlands. In Wasserburg möchte das Kinder- und Jugendtheater noch mehr ins Bewusstsein der Stadt bringen, weil die Kinder das Publikum und die Schauspieler von morgen sind ... Unser Porträt von Frank Piotraschke:

Guten Morgen, Wasserburg!

Donnerstag, 19. Oktober: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Weisheit am Morgen: Niemals das Lieblingslied als Weckton nehmen! Als ich 14 war hab ich das gemacht. Das wär damals das Lied ,,When You say nothing at all" von Ronan Keating. Und immer wenn ich das Lied höre erschreck ich. Gestern kam's im Radio und ich musste umschalten ... Schade drum!

Guten Morgen, Wasserburg!

Mittwoch, 18. Oktober: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Ähm, wie bitte? Der ,,Ohne-Bart-Tag" ist heute? Wer hat sich denn so einen Schmarrn ausgedacht? Mann und Bart, das gehört zusammen. Außer Mann hat einen Kommunionsflaum ... Der kann gerne weg. Aber der Bart macht den Mann zum Mannsbild ... moan i!

Guten Morgen, Wasserburg!

Dienstag, 17. Oktober: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Wir stecken in Schubladen, zweifeln, scheuen uns, Vertrauen zu Fremden zu haben. Gestern hab ich meinen Geldbeutel verloren und dachte schon, den krieg ich nie wieder. Panik! Bis eine nette Frau bei meiner Oma angerufen hat. Sie hat ihn gefunden und auf meinem Ausweis meinen Namen und meinen Wohnort gesehen und im Telefonbuch nach einer Nummer geblättert. Ich hab ihn mir kurz darauf bei ihr abgeholt. Glück im Unglück, dass mein Geldbeutel  in die Hände einer ehrlichen Finderin kam ... 

Guten Morgen, Wasserburg!

Montag, 16. Oktober: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

„I hob so Hunger!", sag ich mehrmals wöchentlich. Aber so richtig Hunger hatte ich noch nie. Heute ist Welthungertag, deshalb hab ich darüber gerade nachgedacht. Am All-You-Can-Eat-Buffet reg ich mich manchmal auf, dass ich nicht mehr kann, obwohl da noch so viele gute Sachen stehen. „First World Problems" nennt man das und die zeigen, dass es uns manchmal einfach zu gut geht ... 

Mit Musik Gedankenbilder malen

Buntes Programm beim Herbstkonzert der Stadtkapelle Wasserburg am 11. November

Mit einer besonderen Musik verbindet man oft besondere Momente. Vor diesem Hintergrund hat Stadtkapellmeister Michael Kummer für das Herbst-Konzert seines Wasserburger Blasorchesters ein besonders abwechslungsreiches Programm einstudiert, von Märschen über Klassik bis hin zur Titelmelodie von „Star Wars". Musiker und Besucher werden am Samstag, 11. November, ab 20 Uhr in der Badria-Halle beim Herbstkonzert der Stadtkapelle auf eine Reise in die eigene Gedankenwelt mitgenommen.

„Eine große Investition in die Zukunft“  

Neuer Montessori-Kindergarten in Gabersee offiziell seiner Bestimmung übergeben

Symbolisch übergaben die Architekten des Bauprojetks den Kindern einen großen, goldenen Schlüssel. Der neue Wasserburger Montessori-Kindergarten gilt seit Freitagnachmittag als offiziell eingeweiht. In den neuen, kernsanierten Räumen auf dem Gelände des Inn-Salzach-Klinikums können die Kinder nun besser toben und spielen als am vorherigen, zentraleren Standort. Vertreter von Stadt, Landkreis und Bezirk kamen im Festsaal des Klinkums zusammen, um gemeinsam mit den Verantwortlichen des ...

Guten Morgen, Wasserburg!

Freitag, 13. Oktober: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Weniger Treibhauseffekt, 33 Millionen Quadratkilometer mehr Nutzfläche, weniger Wasserverbrauch ... Diese Veränderung prognostizieren Wissenschaftler, wenn die Menschen immer weniger Fleisch essen würden. Ich hab mir gestern den Film „The End of Meat" im Kino Utopia angeschaut ...

Guten Morgen, Wasserburg!

Donnerstag, 12. Oktober: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Heute ist der Welttag der spanischen Sprache. Vamos ala Playa! La Cucaracha, no hablo español. Mehr kann ich auf Spanisch nicht. Aber wenn mich jemand fragt, sag ich immer: „Ichos sprechos Spanos!" Bei Kindern unter zwölf klappt's ...

Schnäppchenjagd in Albaching

Kleidermarkt für Kinderartikel zugunsten der Eltern-Kind-Gruppen

Sein Kind „winterfest" machen kann man beim Gebrauchtwarenmarkt für Kinderartikel im Bürgersaal Albaching. Es werden Kinderbekleidung bis Größe 152,  Schuhe aller Art bis Größe 40, Babyausstattung, Fahrräder, Spielwaren, Bücher, Kindersportartikel, Wippen, Kinderwägen und Ähnliches angeboten. Der Verkauf findet am Samstag,  14. Oktober von 10 bis 13 Uhr statt. Ein Teil des Erlöses geht an die  Albachinger Eltern–Kind–Gruppen.

Guten Morgen, Wasserburg!

Mittwoch, 11. Oktober: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Gestern Mittag an der Kasse eines Dorfladens im Altlandkreis ... Die Mitarbeiter eines Handwerksbetriebs holen sich ihre Leberkassemmel. Die Kassiererin fragt den ersten der Handwerker: „Sammeln Sie Treuepunkte?" Sagt sein Kollege hinter ihm: „Der sicher ned! Do kinnan's sei Ex-Freindin frong!" Bayerischer Humor ...

Guten Morgen, Wasserburg!

Dienstag, 10. Oktober: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Wuff, Wuff! Hör ich immer wieder in der Redaktion, wenn da Huaba sein Friedl dabei hat. Und um den dreht sich bei uns heute einiges. Facebook, Instagram und auch diese Seite. Immerhin ist heute Welthundetag. Und da Friedl is echt a spitzen Hund ... Wenn er foigt. 

Guten Morgen, Wasserburg!

Montag, 9. Oktober: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Jetzt ist es soweit. Ich wusste, der Tag wird kommen, an dem ich weder eine Geschichte zu erzählen habe, noch sonst irgendein besonderer Tag ist. Und übers Wetter reden ... Naja, das ist dann doch ein bisschen zu 0815. Nichtsdestotrotz: Einen guten Start in die Woche! 

Von Carreraflitzer bis Geländewagen

Kirtafest beim Autohaus Huber lockte mit abwechslungsreichem Programm

Trotz des schlechten Wetters zog der „Huber Kirta" zahlreiche Gäste zum Feiern in die Halle des Wasserburger Autohauses. Zu den Programm-Highlights zählte auch heute die traditionelle Kirta-Verlosung, bei der die Autohaus-Kunden wertvolle Preise, wie Mountainbikes, Elektrogeräte oder einen Urlaub gewinnen konnten. Ein Kinder-Trachtentanz, das Nachwuchsorchester der Stadtkapelle Wasserburg, Probefahrten mit Geländewagen, eine Carrerabahn und vieles mehr rundeten das Fest ab. Unsere Bilder: ...

Guten Morgen, Wasserburg!

Freitag, 6. Oktober: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Der Wind, der Wind, das himmlische Kind! Ja, von wegen. Vor meinem Auto haut's gestern Nachmittag einen zwanzig Zentimeter dicken Ast auf die Straße. Ich eine Vollbremsung hingelegt, Warnblinker rein und erstmal durchgeatmet. Dann den Ast von der Straße runtergewuchtet und langsam weitergefahren. Lieber Schutzengel, wenn du das liest ...  Du hast einen Wunsch bei mir frei!

Guten Morgen, Wasserburg!

Donnerstag, 5. Oktober: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Tasse Kaffee in der Hand, Sonnenbrille auf dem Kopf und Sonnenstrahlen im Gesicht. Ein wunderbarer Vormittag gestern. So ein Altweibersommer in Bayern lässt sich schon aushalten. Paul Kowol aus Albaching hat solchen Situationen ein Lied gewidmet: „Der Sommer ist noch nicht vorbei". Einfach mal reinhören!

Guten Morgen, Wasserburg!

Mittwoch, 4.Oktober: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Es ist Mittwoch. Und heute hab ich bemerkt, dass der Mittwoch gar nicht in der Mitte der Woche ist, sondern der Donnerstag. Mit 21 Jahren. Traurig, aber wahr ... moand d'Magdalena.

Guten Morgen, Wasserburg!

Dienstag, 3. Oktober: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Auch wenn ich damals noch mit den Mücken geflogen bin, krieg ich jedes Mal wieder Gänsehaut, wenn ich die Bilder von der Wiedervereinigung sehe. Da sagen Bilder mehr als tausend Worte. Das folgende Video ist zum Beispiel eins, bei dem es mir kalt den Rücken herunter läuft.

Herbstfest, Weißbier und Käse

Unser „Kreuz& Quer"-Gemeindeporträt von Haag

Was haben Weißbier, Käse und Herbstfest gemeinsam? Richtig! All das gibt es in Haag. Im Rahmen unserer „Kreuz& Quer" -Video-Reihe sind Franzi und Magdalena durch die Marktgemeinde Haag gefahren, haben die Brauerei Unertl und das Milchwerk Jäger besucht und einige andere Besonderheiten an Haag in einem Video festgehalten.

Guten Morgen, Wasserburg!

Montag, 2. Oktober: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Freie Platzwahl in den öffentlichen Verkehrsmitteln, in der Kantine nicht anstehen müssen und dafür volle Einkaufsstraßen. Ja, das hat ein Brückentag so an sich. An alle, die arbeiten müssen: Haltet die Ohren steif!

Beste Stimmung beim Oktoberfest

Unsere Fotos vom gestrigen Party-Samstag mit Rock Wave im Festzelt am Badria

Ob Wasserburger Frühlingfest, Haager Herbstfest oder eben das Jubiläums-Oktoberfest der Firma „Getränke Bachmaier" ... Die Band Rock-Wave (Foto) lässt kein Bierzelt aus. Auch am gestrigen Samstagabend brachten sie die Besucher im Festzelt an der Alkorstraße in ausgiebige Feierlaune. Unsere Fotos:

Guten Morgen, Wasserburg!

Freitag, 29. September: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Ja hoppala, is denn scho wieder Frühlingsfest? Nein, das nicht, aber gefeiert wird trotzdem. S'Oktoberfest kimmt nach Wasserburg. A abgespeckte, gmiatlichere Variante davon zumindest. Von heid bis Montag geht's rund auf dem Festgelände am Badria. In diesem Sinne: Prost!

Guten Morgen, Wasserburg!

Donnerstag, 28. September: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Zucchiniauflauf, Zucchinisuppe, Zucchinikuchen ...  Ich kann's schon nicht mehr sehen. Und essen erst recht nicht. Aber des bringt halt der Herbst so mit sich. Und noch was: Unsereins sagt gern „Zuhini", korrekt italienisch ausgesprochen heißt es aber „Zuckini", genauso wie das Eis nicht „Straziotella" heißt, sondern „Stratschatella". Und eigentlich ist es ein Zucchino und zwei sind dann erst Zucchini. Gnua gschaftelt für heid ... moand d'Magdalena.

Guten Morgen, Wasserburg!

Mittwoch, 27. September: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Menschengruppen, die mit Rucksack und Kamera ausgestattet durch die Gassen Wasserburgs ziehen. Ich find's jedes Mal wieder verrückt, dass unsere Stadt für Touristen so besonders ist. Unsereins ist an den Charme Wasserburgs schon gewöhnt. Warum ich das heute sage? 

Guten Morgen, Wasserburg!

Dienstag, 26. September: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Das Ergebnis der Bundestagswahl am gestrigen „Tag danach" - es war das Gesprächsthema überall. Es wurde analysiert und diskutiert, manche haben verraten, wen sie gewählt haben und dazu argumentiert. Die Zukunft unseres Landes? Schön, dass sich die Menschen dafür interessieren ... moand d'Magdalena.      

Guten Morgen, Wasserburg!

Montag, 25. September: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Heute kann ich ehrlich gesagt nichts schreiben, das nicht mit der Wahl zu tun hat. Ich persönlich bin schockiert. So viel kann ich sagen. Nichtsdestotrotz wünsch ich eine schöne Woche ... moand d'Magdalena.      

Guten Morgen, Wasserburg!

Freitag, 22. September: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Die Blätter werden orange, der Wind wird kälter, am Straßenrand häufen sich die Kürbisstände ... Herbst werd's und heid is' offiziell. Aa wenn da Abschied vom Sommer immer schwer foid, es is wia's is. Und da Herbst hod ja aa wos Scheens ... moand d'Magdalena.      

Guten Morgen, Wasserburg!

Donnerstag, 21. September: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Er sollte ein Tag des Waffenstillstands und der Gewaltlosigkeit in der Welt sein: Heute ist der Tag des internationalen Friedens! Die UNO hatte ihn vor genau 36 Jahren ins Leben gerufen. Er soi heid daran erinnern, wos wirklich wichtig is auf dera Welt. Wia oft regn ma uns olle über Nichtigkeiten auf ...

Guten Morgen, Wasserburg!

Mittwoch, 20. September: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Gestern war i sehr positiv überrascht. Der aufmerksame Leser hat vielleicht das Erklärvideo zur Bundestagswahl gesehen. Ich hab ehrlich gesagt gedacht, dass das kaum beachtet wird, weil Politik meistens nicht so gut ankommt, wie wenn sich jemand zum Kasperl macht. Aber da hab ich mich sehr gefreut, dass das Video doch oft angeschaut wurde. Gaudi find i subba, aber in turbulenten Zeiten wie jetz is einfach wichtig, dass sich jeder a politische Meinung bildet und mit Demokratie was anzufangen ...

Guten Morgen, Wasserburg!

Dienstag, 19. September: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

Ich habe gesündigt. In den Augen so mancher Leute zumindest. I hob mir gestern an Lebkuacha kafft. Ja, i woaß, mia ham erst September, aber der is so appetitlich in der Bäckereitheke gleng und hod mi mit seinem köstlichen Schokoüberzug angelächelt. De Oans-Fuchzge san förmlich aus meim Geldbeidl aussagsprunga, mitten in de Händ von der Verkäuferin eine ...

Guten Morgen, Wasserburg!

Montag, 18. September: Gedanken zum Start in den Tag von Magdalena

So, jetzt is' gar, die Dirndlzeit. Für mi zumindest. Des Haager Herbstfest is immer des letzte Moi im Jahr, wo i mei Dirndl oziag, dann kimmt's in Schrank bis zum Wasserburger Frühlingsfest im neuen Jahr. Im Winter is hoid einfach a vui z'koid dafür. Aber i gfrei mi scho, wenn i's wieder oziang konn, weil im Dirndl schaut jede Frau guad aus. Und Männer in Lederhosn natürlich aa ... moand d'Magdalena.