Wendelstein: Bahn startet in Sommersaison

image_pdfimage_print

Bayrischzell/Brannenburg – Nach Abschluss der jährlichen Revisionsarbeiten nimmt die Wendelstein-Seilbahn in Bayrischzell-Osterhofen ab Samstag, 27. April wieder ihren täglichen Fahrbetrieb auf. Bergwärts geht es ab 9.15 Uhr im Stundentakt, bei Bedarf werden die Fahrgäste halbstündlich oder öfter befördert. Letzte Talfahrmöglichkeit ist um 16 Uhr, ab 1. Juni ist die Seilbahn bis 17 Uhr in Betrieb. Ab 27. April verbindet auch die Wendelstein-Bus-Ringlinie wieder täglich die Orte rund um den Wendelstein sowie die beiden Talstationen der Wendelstein-Seil- und -Zahnradbahn. „Mit den Anschlüssen zur Bayerischen Oberlandbahn, zur DB und zu den Bergbahnen sind mit dem vorliegenden Fahrplan bis einschließlich 3. November erneut viele Ausflugsmöglichkeiten in der Region gegeben“, meldet Hans Zagler von der Rosenheimer Verkehrsgesellschaft als Aufgabenträger. Neuer Betreiber der Wendelstein-Ringlinie, vorerst befristet auf 2013, ist die Regionalverkehr Oberbayern GmbH (RVO). Die Arbeitsgemeinschaft Wendelstein-Ringlinie, an der die beiden Landkreise Rosenheim und Miesbach, die Sparkasse Rosenheim Bad-Aibling, die an der Strecke liegenden Gemeinden sowie die Wendelsteinbahn finanziell beteiligt sind, hofft für die kommende Saison auf eine höhere Auslastung und größere Akzeptanz des umweltfreundlichen Verkehrsmittels. Der Bus-Fahrplan sowie Vorschläge für abwechslungsreiche Rundwanderungen und Besuch von Sehenswürdigkeiten mit Bus und Bergbahnen sind abrufbar unter www.wendelstein-ringlinie.de. Die Wendelstein-Zahnradbahn wechselt ab 1. Mai in den Sommerfahrplan und fährt dann ab 9 Uhr stündlich bergwärts, bei Bedarf halbstündlich.

Mehr Infos unter www.wendelsteinbahn.de 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren