Eishockey: Mehreren Personen Zutritt verweigert

Weiter angespannte Situation beim EHC Klostersee in Grafing - Gestern zum Glück Ruhe

image_pdfimage_print

logoSchon traurig, wenn die Polizei zu jedem Eishockey-Spiel einen Bericht abgeben muss – zum Fan-Geschehen im Umfeld. So ist es seit Wochen der Fall zur Eishockey-Szene im benachbarten Grafing beim EHC Klostersee, der auch im Altlandkreis viele Fans hat. Wie berichtet, ist die Situation dort mehr als angespannt. Gestern am Sonntagabend fand mit der Begegnung des EHC Klostersee gegen den Deggendorfer SC zum Glück ein eher familienfreundliches Sportereignis statt. Bei konsequenten Einlasskontrollen verweigerte die Vereinsführung mehreren Personen gleich mal den Zutritt, weil diese …

… in den vergangenen Spielen für Unruhe gesorgt hatten. Zudem habe der neu engagierte Security-Dienst den Ablauf des Spiels so kontrollieren können, dass ein Einschreiten der Polizei nicht erforderlich war, sagen die Beamten der Inspektion Ebersberg.

Die Fans des EHC Klostersee konnten sich so an einem Sieg ihrer Mannschaft freuen, ohne durch Ausschreitungen gestört worden zu sein. In den Pre-Playoffs der Eishockey-Oberliga setzte sich Klostersee mit 3:1 durch, was bedeutet, dass es am morgigen Dienstagabend ein Entscheidungsspiel in Deggendorf geben wird …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.