Drogenmissbrauch: 22-Jähriger stirbt in Wohnung

Traurige Nachricht des Polizeipräsidiums am Nachmittag - Der 22. Todesfall heuer

image_pdfimage_print

Innenminister Herrmann stellt neue Sicherheitsausstattung der Polizei und neue Absicherungseinrichtungen der Autobahnmeisterei vor Foto: 10nach8 / Grundmann 23.07.2008Eine traurige Nachricht erreicht die Redaktion heute am Donnerstagnachmittag vom Polizeipräsidium Rosenheim: Angehörige fanden am Montagabend einen 22-Jährigen tot in seinem Zimmer in der elterlichen Wohnung in Prien. Wie die Ermittlungen der Kriminalpolizei ergaben, wurde der junge Mann Opfer von Drogenmissbrauch. Auch der sofort hinzugerufene Notarzt konnte nicht mehr helfen, der 22-Jährige war bereits verstorben. Beamte der Kripo übernahmen die Ermittlungen und es deutete sich bereits an, dass die Todesursache Konsum illegaler Drogen war, heißt es heute. Eine gestern im Rechtsmedizinischen Institut München vorgenommene Obduktion bestätigte dies.

Bei dem jungen Mann aus Prien handelt es sich schon um den 22. Drogentoten im Bereich des Polizeipräsidiums im Jahr 2015.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.