Bei Fußgängerzone: 20-Jähriger von Pkw erfasst

Rosenheim: Er wollte bei Rot über die Straße gehen - Mehr als nur ein Schutzengel

image_pdfimage_print

Innenminister Herrmann stellt neue Sicherheitsausstattung der Polizei und neue Absicherungseinrichtungen der Autobahnmeisterei vor Foto: 10nach8 / Grundmann 23.07.2008Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich gestern am frühen Morgen in Rosenheim an der Kreuzung Fußgängerzone und Prinzregentenstraße. Ein 20-jähriger Fußgänger aus Rosenheim überquerte die Straße bei Rotlicht – er lief einem 58-jährigen Pkw-Fahrer aus Rosenheim direkt vors Auto. Der Wagen erfasste den jungen Mann mittig mit der Stoßstange, schleuderte ihn auf die Motorhaube, bevor er mit dem Kopf auf der Windschutzscheibe aufschlug. Wie durch ein Wunder sei der 20-Jährige unverletzt geblieben, heißt es heute am Freitagmorgen von der Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.