Wehren mussten ein zweites Mal ran

Ein unruhiger Abend: Alarm in Winden wegen Funkenschlages bei Stromverteiler

image_pdfimage_print

Und noch einmal mussten in der gestrigen Nacht die Feuerwehren Haag und Winden ausrücken: Kaum vom Wohngebiet Schachenwald zurück, wurde man gegen 21.45 Uhr zu einem vermeintlichen Feuer nach Winden gerufen. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte einen Funkenschlag beim Stromverteiler an einem Hausdach eines Einfamilienhauses fest – zum Glück kein Feuer und keine Rauchentwicklung. Die Feuerwehren Haag und Winden waren mit insgesamt sechs Fahrzeugen vor Ort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.