Stromleitung abgerissen

Malheur gestern Nachmittag: Greifarm eines Traktor-Anhängers war nicht ganz eingefahren

image_pdfimage_print

Mit einem Traktor und einem angehängten Rückewagen (dies ist ein Baumstammauflade und -transportanhänger) war am gestrigen Dienstagnachmittag ein 80-jähriger Landwirt aus dem Landkreis Rosenheim auf der Gemeindestraße von Blümöd in Richtung Kreisstraße MÜ 43 unterwegs. Da der Mann offenbar vor dem Fahrtantritt vergessen hatte, den Greifarm des Anhängers ganz einzufahren, riß dieser beim Durchfahren von Blümöd eine dortige Stromleitung entzwei.

Das Stromkabel schlug dabei heftig gegen einen dort geparkten Pkw und beschädigte diesen im Frontbereich.

Personen kamen zum Glück nicht zu Schaden.

Da nun aber durch den Erdschluss des Stromkabels die Sicherung auslöste, mussten die Kraftwerke Haag zur Reparatur des Schadens hinzugezogen werden.

An der Stromleitung sowie am geparkten Pkw entstanden Sachschäden in einer Gesamthöhe von etwa 3.500 Euro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren

Ein Kommentar zu “Stromleitung abgerissen

  1. In der heutigen Zeit, wo alles schnell, schnell gehen muss, wäre das kein Wunder !

    Antworten