Sprayer wüteten im Rotter Ortszentrum

Spur von Schule bis zur Klostermauer - Hinweise gesucht - Gemeinde setzt Belohnung aus

image_pdfimage_print

DSCN3768Vermutlich in der Nacht auf den heutigen Donnerstag trieben ein oder mehrere bislang unbekannte Täter ihr Sprayer-Unwesen in Rott am Inn. Die Spur zieht sich von der Skaterbahn (Foto) hinterm Sportheim nahe der Grund- und Mittelschule, wo die Holzplanken fast aller dortigen Bahnen mit diversen Schriftzügen besprüht wurden, bis zur Dorfmitte – über den Parkplatz des ehemaligen Lidl-Marktes (hier wurde zum Beispiel die rückwärtige Wand der Lagerhalle ‚verziert‘) – und bis zur Klostermauer samt Grünanlage Kaiserhof in der Rotter Bahnhofstraße. Auch dort seien massive Schmierereien sichtbar, soi die Polizei heute am Donnerstagnachmittag.

Fotos: Renate Drax

 

DSCN3770

Der Schaden dürfte sich auf mehrere Tausend Euro belaufen.

Die Polizei Wasserburg bittet dringend um Meldungen, wer in der fraglichen Zeit an oben genannten Orten verdächtige Wahrnehmungen gemacht hat.

Die Verwaltungsgemeinschaft Rott setzte eine finanzielle Belohnung für Hinweise aus, die zur Klärung der Tat führen.

Die Schmierereien auf der Skaterbahn hinter dem Rotter Sportheim nahe der Schule:

DSCN3766

DSCN3764

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.