„Roter Turm“ unter neuer Führung

Wasserburgs FC Bayern-Fanclub zog bei Jahreshauptversammlung Bilanz

image_pdfimage_print

Eine durchweg positive Bilanz zog der FC Bayern-Fanclub „Roter Turm Wasserburg“ bei seiner Jahreshauptversammlung. Neben dem Bericht des Vorstandes und der Vorstellung der aktuellen Bilanz standen Neuwahlen der Vorstandschaft auf der Tagesordnung. 

Thomas Maier, kommissarische Vorstand des Clubs stellte in seiner Ansprache die aktuelle Bilanz vor und lies das vergangene Jahr Revue passieren. Derzeit zählt der Fanclub zirka 120 Mitglieder. „Die Mitgliederzahl soll in den nächsten Jahren stetig ausgebaut werden“, so Maier. Zudem bedankte sich der Vorstand bei Andreas Weber, der eine lange Zeit engagiert als Vorstand des Fanclubs aktiv war. Weber war aus privaten Gründen vorzeitig von seinem Amt zurückgetreten.

Der Schatzmeister des Fanclubs, Wolfgang Helmdach, lag den Mitgliedern die aktuellen Zahlen vor. Demnach weist der aktuelle Kassenbericht, nach Abzug aller Ausgaben des Jahres, einen leichten Überschuss aus. Im Anschluss erfolgte die Entlastung der Vorstandschaft. Für die geleistete Arbeit gab es von den Anwesenden einen großen Applaus.

Nach den Neuwahlen steht fest: Thomas Maier übernimmt nach seiner kommissarischen Leitung jetzt offiziell die Position des Ersten Vorstands. Zweiter Vorstand ist Heinrich Aigner. Wolfgang Helmdach wurde durch die Mitglieder wieder zum Schatzmeister des Fanclubs gewählt.

Abschließend richtete man einen Blick auf das anstehende Jahr. Neben einer erhofften Teilnahme an der Sendung „Doppelpass“ stellte Heini Aigner ein Fanclub-Shirt vor, bei dem jedes Mitglied seinen Namen und eine Wunschnummer aufdrucken lassen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren