Oldtimer im Buch für Demenz-Kranke

Ameranger Automobilmuseum als Hintergrund für bebilderte Geschichten

image_pdfimage_print

Foto EFA MuseumDas Ameranger Automobilmuseum dient jetzt als Hintergrund für bebilderte Geschichten um Demenz-Kranke. Karin Biela stellt in Ihrem Werk „Bohnerwachs und Kaffeeduft“ ein kreatives und liebevoll gestaltetes Arbeitsbuch für Menschen, die Senioren mit Demenz begleiten, vor. Der Autorin war es überaus wichtig, Ihre Vorlesegeschichten mit aussagekräftigen Fotos zu verknüpfen. Im EfA-Automobilmuseum in Amerang hat die Autorin viele Anregungen für ihre Geschichten und Bilder gefunden.

Gerne war man im Museum bereit, die Autorin bei Ihrer Arbeit zu unterstützen.

Karin Biela war nun im Museum in Amerang und übergab dem Museumsleiter Hans Klauser eines der ersten Exemplare als kleines Dankeschön. Zusammen posierten sie vor einem legendären „Borgward Isabella“, der ebenfalls Teil einer Geschichte ist.

Dieses Fachbuch erleichtert Angehörigen, ehrenamtlichen Helfern sowie Betreuungspersonal von demenziell erkrankten Senioren, ihre tägliche Arbeit und es ist ihnen möglich, kompetente Beschäftigungen, die alle Sinne ansprechen, sofort durchzuführen.

Durch interessante Zusatz- und Hintergrundinformationen wird jedes Thema vertieft. Im Buch befinden sich praxistaugliche Ideen und Angebote für abwechslungsreiche Aktivierungen.  Dieses Werk kann eine Quelle der Inspiration darstellen, um dem Alltag der Betreuten mehr „Farbe“ zu verleihen.

 

Das Demenz Lese- Foto- und Arbeitsbuch ist überall im Buchhandel erhältlich. Gern versendet die Autorin signierte Exemplare, die Sie über ihre Homepage bestellen können: http://www.apollontempelverlag.com/shop/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.