Nur ein Prozent war zu schnell

Gestern Kontrolle auf der B15 bei Rechtmehring: Vorbildliche Autofahrer

image_pdfimage_print

Eine Geschwindigkeitsmessung wurde am gestrigen Mittwoch auf der Bundesstraße 15 an der südlichen Landkreisgrenze durchgeführt. Die zulässige Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 80 Kilometer pro Stunde. Von 1234 überprüften Fahrzeugen waren insgesamt 15 zu beanstanden, was einer Beanstandungsquote von nur gut einem Prozent entspricht.

13 der Beanstandeten werden gebührenpflichtig verwarnt, gegen zwei wird eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige mit der Folge eines Bußgeldbescheides erstattet.

Das schnellste Fahrzeug fuhr mit 105 Sachen durch die Messstelle. Auf den Fahrer kommen deshalb ein Bußgeldbescheid in Höhe von rund 100 Euro und ein Punkt in Flensburg zu.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.