Mit Auto über Hund gefahren

Gars: Unbekannter Fahrzeugführer übersieht Vierbeiner beim Abbiegen

image_pdfimage_print

Am Wochenende fuhr ein bislang noch unbekannter Fahrzeugführer eines silberfarbenenen VW-Golf auf der Hauptstraße in Gars in Richtung Marktplatz und wollte nach links in die Schulstraße einbiegen. Hierbei übersah er offenbar einen Chihuahua-Hund eines 61-jährigen Garsers. Der Hund befand sich auf Höhe der Einmündung der Schulstraße am Gehwegrand, als das linke Vorderrad des Fahrzeugs über den Bauch des kleinen Tieres fuhr.

Nach kurzer Zeit kroch der Hund wieder unter dem Wagen hervor und schien „wie durch ein Wunder“ nicht allzu schwer verletzt zu sein, so die Polizei Haag. Der daraufhin aufgesuchte Tierarzt diagnostizierte zwar Quetschungen und Abschürfungen, jedoch keine Knochenbrüche.

Der unbekannte Fahrzeugführer des VW-Golf wird gebeten, sich bei der Polizeistation Haag, Telefon 08072/9182-0, zu melden, ebenso wie Hinweisgeber.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ein Gedanke zu „Mit Auto über Hund gefahren

  1. Das freut mich sehr, daß der kleine Hund überlebt hat und das relativ unversehrt.

    15

    7
    Antworten