Landjugend plant Dorfweihnacht

... und fragte mal an: Gemeinderat unterstützt das Vorhaben der Albachinger KLJB

image_pdfimage_print

Mit dampfendem Glühwein durch die Stände bummeln, während Schneeflocken auf den Boden rieseln: Noch ist es weit hin bis Weihnachten, doch die Vorbereitungen für einen Adventsmarkt sollen schon jetzt starten. Auch in schwierigen Zeiten … Die Albachinger Landjugend möchte am vierten Adventswochenende eine Dorfweihnacht veranstalten. Nun fragte sie hierfür die Gemeinde an, ob es für die Veranstaltung zumindest von Seiten der Räte schon mal grünes Licht gebe …

Ein kleines Bühnenprogramm ist vorgesehen, auch einige Fieranten haben bereits Interesse angemeldet. Im Advent 2020 will die Albachinger Landjugend eine Dorfweihnacht umsetzen. Nach derzeitigem Stand seien öffentliche Veranstaltungen landesweit untersagt, „wir wissen noch nicht, wie es zu diesem Zeitpunkt sein wird“, so Bürgermeister Rudolf Schreyer.

Trotzdem äußerte sich der Gemeinderat durchweg positiv zu dem Vorhaben.

Man wolle „ein gutes Zeichen setzen“, so Brigitte Voglsammer und Dominic Janda meinte, damit könne man auf etwas „hinfiebern“.

Es sei „sensationell“, was sich die Landjugend damit zutraue, deshalb möchte Jessica Vital-Robarge die Unterstützung durch die Gemeinde zusichern.

Das Gremium ist sich einig: Die Landjugend kann mit den konkreten Planungen einer Dorfweihnacht beginnen. Zwar müsse man die kommenden Monate abwarten, wie sich die aktuelle Corona-Situation entwickle, aber grundsätzlich besteht das einstimmige Einverständnis des Gemeinderats.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Leitfaden für die Veröffentlichung von Kommentaren