Edlings Damen: Beste Saison in der Bezirksoberliga

Kegeln: Ulli Kiefl Sechster von 400 Keglern - Aufsteiger Herren II fehlt ein Punkt ...

image_pdfimage_print

kegelnDie besten Edlinger Kegler in dieser Saison waren bei den Herren Ulli Kiefl mit einem Schnitt von 445,96 Holz und dem sechsten Platz in der Gesamtwertung von 400 Keglern! Bei den Damen wurde Tanja Sterzig (Foto) mit 422,91 Holz am Ende Zehnte von 157 Keglerinnen. Denn die Saison ist nun zu Ende. Mit dem 22. Spieltag wurde die Meisterschaft der Kegelkreisrunde Ebersberg/Erding entschieden, die heuer ihr 40-jähriges Bestehen feiern durfte und das zahlenmäßig stärkste Mitglied in der VBFK (Vereinigung Bayerischer Freizeitkegler) ist. Obwohl es keine Titel und Aufstiege für Edlings Kegelteams zu feiern gibt, kann man der Saison doch das Prädikat „erfolgreich“ verleihen.

Alle drei Herrenmannschaften waren als Aufsteiger in Saison gestartet und haben teilweise mit Bravour die Klassen gehalten.

Die Damen I spielten wohl die beste Saison in der Bezirksoberliga überhaupt.

Einziger Wermutstropfen ist der Abstieg der Damen II aus der Kreisliga.

Abgesagt haben die Herren I das letzte Spiel in der Bezirksoberliga beim TSV Erding. Im Aufstiegsjahr wurde das ausgegebene Ziel Klassenerhalt durch einen starken Endspurt zum Saisonende erreicht. In der Schlusstabelle findet man sich auf Rang 10.

Die zweite Herrenmannschaft war in der Bezirksliga bei Ajax Assling mit einem Sieg in Höhe von 2078 : 1980 erfolgreich. Die besten Ergebnisse für Edling gelangen Tobias Furtner mit 427 Holz, Ulli Kiefl mit 452 Holz und Bernhard Beck mit 435 Holz. Fast wäre dem Aufsteiger der Durchmarsch in die Bezirksoberliga gelungen. Am Ende fehlte ein Punkt. Der dritte Platz ist auf alle Fälle ein Riesen-Erfolg und mehr, als man zum Saisonstart zu träumen wagte.

kegeln 2Die Herren III gewannen ihr Heimspiel in der Bezirksklasse mit 2048 : 2038 Holz gegen den KC Samstag Markt Schwaben II. Matchwinner mit furiosen 491 Holz  und null Fehlern war am Ende Ulli Kiefl (unser Foto). Gute 408 Holz erreichte noch Wolfgang Frantz. Punktgleich mit den Plätzen 5 und 6 bedeutet dies den 7. Rang in der Tabelle.

Eine sehr gute Saison spielten die Damen I, die im letzten Spiel der Bezirksoberliga zu Hause den KC Poing deutlich mit 2123 : 1958 Holz besiegten.

Die Einzelresultate: Monika Furtner 446 : 382 Holz, Rosi Frank 430 : 394 Holz, Andrea Wagner 428 : 385 Holz, Traudi Frantz 417 : 388 Holz und Tanja Sterzig 402 : 409 Holz.

Der 4. Tabellenplatz ist der Lohn dafür.

Die Damen II gewannen zwar das letzte Spiel in der Kreisliga zu Hause überzeugend mit 1967 : 1863 gegen den KC Schönau, jedoch reichte es leider nicht mehr zum Klassenerhalt. Die besten Einzelergebnisse hatten Barbara Geidobler und Kerstin Seidinger mit jeweils 406 Holz sowie Traudl Dobler mit 417 Holz.

Tanja Sterzig erreichte bei den Damen 100 Schub mit einem Gesamtschnitt von 422,21 Holz in der Schnittliste der Kegelkreisrunde Rang zehn (von 157 Keglerinnen) und Ulli Kiefl wurde bei den Herren 100 Schub mit einem Schnitt von 445,96 Holz auf Rang sechs (von 400 Keglern) notiert.

wf

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.