Der gute Golfer wird im Winter gemacht

Kooperation zwischen Golfclub Pfaffing und dem Therapiezentrum Hans Friedl

image_pdfimage_print

Golf ist en vogue – steigende Zulaufzahlen und Live-Berichterstattungen von Großveranstaltung wie etwa den Ryder Cup sprechen eine eindeutige Sprache. Wie kaum eine andere Sportart unterliegt der Golfsport einer Revolution. High-Tech-Ausrüstungen und perfektionierte Trainingsvorrichtungen unterliegen einer stetigen Weiterentwicklung. Nur eine Sache hat sich im Laufe der vergangenen Jahre nur stiefmütterlich sublimiert: Die körperliche Fitness der Spieler. Da setzen der Golfclub Pfaffing und das Therapiezentrum Hans Friedl jetzt an.

Bei der eigenen Fitness liegt der Trugschluss, dem viele Golfer unterliegen. Denn anstatt ihr wirkungsvollstes Werkzeug – den eigenen Körper – zu optimieren, investieren sie viel Geld in Schläger und Unterricht.

Mit Hilfe neuartiger und teurer Schläger will der gemeine Golfer sein Spiel in puncto Schlaglänge, Genauigkeit und Konstanz verbessern.
Schnellere und nachhaltige Schlagerfolge erzielt man jedoch größten Teils über eine Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit, die es dem eigenem Körper ermöglicht, einen effektiven und
kraftvollen Golfschwung auszuführen. Mit einer verbesserten körperlichen Basis, werden Unterrichtsstunden produktiver, neue Schläger lassen den Ball weiter denn je fliegen, und
schließlich macht eine Runde über den fein getrimmten Golfplatz mehr Spaß.

Genau aus diesem Grund macht es eine Kooperation zwischen dem Golfclub Pfaffing und dem Therapiezentrum Hans Friedl nun möglich, dass sich am 24. und 31.Oktober die Golfer von den speziell für sie und ihren Sport ausgerichteten COROX-Übungen vor Ort überzeugen können. Mit Schlingentrainer, Kettlebell und weiteren Trainingsmitteln bewaffnet, gibt das hochqualifizierte COROX-Team einen kleinen Einblick in die Anatomie des Golfers und wie durch einfache Übungsmuster eine deutliche Zunahme in der Schlagweite verwirklicht werden kann.

Nach den beiden Turnieren verabschiedet sich der Golfsport auf Deutschlands Plätzen in der Regel in den Winterschlaf. Eine Zeit, die sich perfekt dafür anbietet, um an seiner persönlichen Fitness zu arbeiten. Denn, und das weiß mittlerweile fast jeder Golfer: Der gute Golfer wird im Winter gemacht!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.