„Der Dorfbaron“ in Reichertsheim

Trachtenverein spielt im März eine „lachende G’schicht mit Gesang"

image_pdfimage_print

Der Trachtenverein Reichertsheim lädt ab Samstag, 17. März, zu seinen Theateraufführungen herzlichst ein. „Der Dorfbaron“ heißt das Stück. Im Gutsgasthof Thambach wird an fünf Terminen gespielt und gesungen beim Dreiakter von Hermann Schuster.

Und darum geht’s: 

Der Wirt Sixtus Grieshammer (Hartl Holzgaßner) will seine Tochter Evi (Heidi Grundner) so schnell wie möglich standesgemäß verheiraten. Diese jedoch wehrt sich hartnäckig dagegen, verkuppelt zu werden. Ihr sturer Vater lädt aber die reiche Zwiebelbäuerin (Christina Binsteiner) und deren unbeholfenen Sohn Quasterl (Josef Bibinger) zur Brautschau ein.

Stattdessen tauchen die beiden Tippelbrüder Gustl (Georg Hanslmeier) und Nazl (Gust Grundner jun.) auf und werden irrtümlich für den geladenen Besuch gehalten.

Die Verwirrung bei der Hausherrin (Maria Maierbacher) und den Dienstboten Schani (Sepp Konstantin) und Susi (Barbara Göschl) ist natürlich groß, als der eigentlich erwartete Besuch eintrifft. Gustl, der sich als „Dorfbaron“ ausgegeben hatte, mischt bei diesem Verwirrungsspiel kräftig mit. Und Evi und Nazl, die Gefallen aneinander finden, machen das Durcheinander komplett.

Aufführungstermine sind:

Samstag, 17. März, 20 Uhr

Sonntag, 18. März, 20 Uhr

Freitag, 23. März, 20 Uhr

Samstag, 24. März, 20 Uhr

Sonntag, 25. März, 14 Uhr

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.