Bei Streit: Zum Küchenmesser gegriffen

Gestern in Haager Asylbewerber-Unterkunft: „Opfer" kann weglaufen - Täter festgenommen

image_pdfimage_print

Am gestrigen Montagnachmittag gegen 15.30 Uhr wurde die Polizei in eine Asylbewerber-Unterkunft in Haag gerufen. Ein 21-Jähriger hatte im Verlauf eines Streits plötzlich zu einem größeren Küchenmesser gegriffen und hatte auf seinen 27-jährigen Kontrahenten einstechen wollen. Dieser konnte jedoch zum Glück gerade noch weglaufen, ohne dass er verletzt wurde. Zeugen nahmen dem 21-Jährigen noch vor dem Eintreffen der Polizei das Messer ab.

Der 21-Jährige wurde anschließend nach Rücksprache mit dem Ermittlungsrichter in Gewahrsam genommen.

Über die Nationalitäten der Beteiligten schreibt die Polizei nichts.