16.45 Uhr: Schwerer Unfall bei Eiselfing

In Bergham: Rettungskräfte sind vor Ort - Hubschrauber im Einsatz

image_pdfimage_print

Freitag, 16.45 Uhr: Schwerer Unfall in Bergham bei Eiselfing. Auf der Staatsstraße zwischen Wasserburg und Halfing ist ein Klein-Motorrad mit einem Pkw kollidiert. Das Motorrad geriet in Brand und musste von der Feuerwehr Aham gelöscht werden. Der 63-jährige Motorradfahrer wurde so schwer verletzt, dass er mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden musste. Der Polizeibericht: Fotos: WS

Eine 80-jährige Verkehrsteilnehmerin fuhr mit ihrem Pkw auf der Staatsstraße aus Richtung Wasserburg kommend in Richtung Halfing. Im Ortsteil Bergham wollte sie nach links abbiegen. Hierbei übersah sie den ihr entgegenkommenden 63-jährigen Leichtkraftradfahrer. Es kam zum Zusammenstoß, wobei der Kradfahrer zirka 15 Meter weit in eine Wiese geschleudert wurde. Nach dem Zusammenstoßes brannte das Krad aus.

Durch den Unfall erlitt der 63-jährige schwere, aber zum Glück nicht lebensbedrohliche Verletzungen. Er wurde mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. Die Pkw-Fahrerin erlitt einen Schock. Das Motorrad wurde völlig zerstört, der Schaden wird auf etwa 4.000 Euro geschätzt. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von geschätzten 2.500 Euro. Die Feuerwehr Aham war vor Ort und leitete den Verkehr um.