Archiv für den Tag: 22. Mai 2014

image_pdfimage_print

Uuuuuuh – is des geheim!

Uuuuuuuh! Is des no geheim. Eigentlich derf i‘s no gar ned voron. Auf gar koan Foi. So geheim is‘ des. Soi i vielleicht a kloane Andeutung macha, ha? Rasende Reporter kennan einfach eana Mai ned hoitn. Soi i wos sogn, ha? Pssst. Aba ned weidasogn. Moing, do werd des Bier fürs Frühlingsfest probiert. Umra elfa aufm Marienblotz vorm Rathaus. Da ...

Fahndung nach weißem Kastenwagen

Versuchter Einbruch in der heutigen Nacht bei Staudhamer Autohaus

Staudham/Edling - In das Lager eines - am Gewerbegebiet Staudhamer Feld ansässigen - Fiat-Betriebes wurde in der Nacht zum heutigen Donnerstag versucht, einzubrechen. Diverse Vorhängeschlösser wurden durchtrennt, so die Polizei heute am Nachmittag. Die Diebe fanden jedoch offensichtlich nicht das vor, was sie sich erhofft hatten und verließen ...

Film-Prädikat besonders wertvoll!

Lauf, Junge, lauf - wahre Geschichte des Yoram Fridman im Wasserburger Kino

Wasserburg - Lauf, Junge, lauf! Dieser Film ist in der nächsten Woche im Wasserburger Kino zu sehen. Oscar-Preisträger Pepe Danquart verfilmte nach dem gleichnamigen Romanbestseller von Uri Orlev die wahre Geschichte des Yoram Fridman. Im Zentrum des Geschehens steht der Identitätskonflikt des Kindes, das in der Unmenschlichkeit des Krieges ...

„Die in Berlin sind nicht zufrieden mit der Trasse!“

Wie ein frisch gewählter Gemeinderat einfach handelt: Florian Baumann aus Ramerberg

Ramerberg - Nicht nur reden, er will handeln. Und zwar in diesem Fall sich genau informieren, abseits von irgendwelchen Grabenkämpfen. Das war und ist sein Ziel. Wie ein frisch gewählter Gemeinderat aus unserer Heimat auszog, um stichhaltige Informationen über die tatsächlichen Vorgänge zur B15 neu zu sammeln - und zwar dort wo es wirklich zur ...

„Nutzt die Jugendtreffs für junge Flüchtlinge!“

Wünsche der bis 18-Jährigen: Bitte mehr Platz in den Bussen, mehr Straßenlaternen

Landkreis - Veränderungen im Nahverkehr wegen unpünktlicher Busse und Bahnen, fehlender Verbindungen am Nachmittag und zu wenig Platz in den Bussen, mehr Straßenlaternen an ländlichen Straßen, Hilfe bei Mobbing in der Schule und im Internet, bessere Ausstattung in den Schulen sowie die vorhandenen Jugendtreffs jugendlichen Flüchtlingen als ...

Garser (34) reagierte schnell …

Schweren Unfall gestern bei Schnaitsee verhindert

Edling/Gars/Schnaitsee - Großes Glück hatten am gestrigen Mittwoch ein 34- und ein 33-Jähriger bei einem Verkehrsunfall bei Schnaitsee. Der 33-jährige Edlinger fuhr mit seinem Auto von Wasserburg Richtung Schnaitsee und wollte auf Höhe der Abzweigung Moos einen Traktor überholen. Zur gleichen Zeit kam ein 34-jähriger Mann aus Gars mit seinem ...

Belacqua und Kafka zusammen in Erlangen

Uwe Bertram und seine Mannschaft spielen heute bei den Bayerischen Theatertagen

Vier Stunden Anfahrt mit dem Lkw - das halbe Theater im Gepäck: Wasserburgs Belacqua befindet sich seit gestern auf Reisen. Darsteller und die technische Crew bereiten sich auf ihren Einsatz bei den 32. Bayerischen Theatertagen  in Erlangen vor. Die Wasserburger zeigen heute ihr Erfolgsstück „Kafka". BR 2 berichtet in seiner Kulturzeit morgens ...

Wie sauber sind unsere Seen?

Ein Jahr nach dem Hochwasser Reportage des Bayerischen Fernsehens

Landkreis - Ein Jahr danach: Das Hochwasser und seine Folgen. Wie sauber sind Bayerns Seen? Diese Frage stellte sich die Redaktion „Unkraut“ des Bayerischen Fernsehens und deshalb traf sich BR-Reporter Florian Kienast mit Helmut Faber vom Staatlichen Gesundheitsamt Rosenheim (rechts) am Simssee-Badeplatz in Baierbach. Der Beitrag wird am ...

Unfallflucht: Audi im Parkhaus beschädigt

Während Fahrerin zum ersten Mal die Stadt Wasserburg besuchte

Wasserburg - Erneute Unfallflucht in der Stadt Wasserburg: Am gestrigen Mittwoch wurde im Zeitraum von 13 bis 16 Uhr das Auto einer 33- jährigen Miesbacherin angefahren. Die Frau hatte ihren schwarzen Audi A 3 im ersten Stock des Parkhauses an der Kellerstraße geparkt und besuchte anschließend zum ersten Mal die Stadt Wasserburg. Als sie wieder ...

1950: Ein Krippenspiel im Kernhaus

Dorle Irlbeck übergibt Foto des evangelischen Betsaals ans Stadtarchiv

In einer der letzten Ausgaben der Reihe „Archivalie des Monats“ berichtete das Stadtarchiv über die Baugeschichte des Kernhauses. Dort wurde erwähnt, dass sich hier einst der Betsaal der Wasserburger evangelischen Gemeinde befand. Kurze Zeit später übergab Dorle Irlbeck dem Stadtarchiv zwei Fotos eines Krippenspiels der Kirchengemeinde aus ...

Ortenburg war eine Reise wert

Der Heimatverein startete sein diesjähriges Exkursionsprogramm

Wasserburg - 32 Teilnehmer machten sich dieser Tage mit dem Heimatverein nach Ortenburg auf. Dabei besichtigte der Verein die Wallfahrtskirche Maria Himmelfahrt, genannt Sammarei, wobei es sich bei dieser Wortherkunft um eine volkstümliche Abwandlung von Sancta Maria (Heilige Maria) - Sankt Marei zu Sammarei handelt. Im Laufe der Zeit hat sich ...

MEGGLE schreibt 3. Gründerpreis aus

Toni Meggle ehrt wieder Jungunternehmer aus dem Mittelstand

Nach dem Erfolg des letzten Jahres möchte der Unternehmer Toni Meggle die Tradition fortsetzen und den MEGGLE-Gründerpreis nun bereits zum 3. Mal an Jungunternehmer aus der Region verleihen. „Der Gründergeist, gepaart mit einem langen Atem, ist wahres Unternehmertum“, erläuterte Toni Meggle im letzten Jahr seine ganz persönliche Motivation ...

Tag des offenen Bauernhofes

Landwirtschaft live: Familie Göschl aus Sankt Wolfgang lädt ein

Sankt Wolfgang - Wie wirtschaften die Landwirte auf ihren Höfen, wie ernähren und halten sie Tiere und wie werden Getreide, Obst und Gemüse angebaut? Was hat es mit der Energieerzeugung aus nachwachsenden Rohstoffen auf sich und welche Maschinen braucht ein Landwirt für die Arbeit? Immer mehr Verbraucher wollen heute wissen, woher ihre ...

„Wir sind alle Europäer und eine Familie“

Grüner Spitzenkandidat Sven Giegold auf Wahlkampftour in Wasserburg

„Wir sind alle Europäer und damit eine Familie“ - diesen Kernsatz und ein klares Bekenntnis für die Europäische Union brachte der Grüne Europa-Spitzenkandidat Sven Giegold mit nach Wasserburg, wo er in der Schranne für ein Pressegespräch Station machte. Im Anschluss besuchte er im Rahmen seiner über 100-tägigen Wahlkampftour zusammen ...

Feiern verbindet – alle Kulturen!

Wasserburger Nationenfest: Wir haben das ganze Programm

Wasserburg - Alle Nationalitäten, alle Kulturen, alle Altersstufen, alle Hautfarben, alle Religionen aus unserer Heimat - aus Wasserburg und der ganzen Region - sind eingeladen! Und zwar beim großen Nationenfest, das diesmal bereits am Samstag, 31. Mai, stattfindet in Wasserburg. Denn hier leben Menschen aus über 60 Nationen! Seit 21 Jahren ...

Ein Licht für die Verstorbenen

Gedenk-Gottesdienst an der RoMed Klinik Wasserburg

Wasserburg - Das Palliativteam der RoMed Klinik Wasserburg führte nun schon zum dritten Mal in der Klinikkapelle eine Gedenkfeier für die Angehörigen der im letzten halben Jahr verstorbenen Patienten durch. Der würdevolle Umgang mit den Lebenden und den Sterbenden liegt dem Palliativteam der RoMed Klinik Wasserburg sehr am Herzen.

Was war jetzt gestern in Rosenheim los?

Außer des Bombenfunds: Zwölf Unfälle an einem Tag in der Stadt

Jetzt war's in Rosenheim soweit: Wie schon am Dienstag in Wasserburg (wir berichteten) erging es nun am gestrigen Mittwoch der Polizei in Rosenheim. Sie musste zu zahlreichen Unfällen ausrücken. Allein im Stadtgebiet ereigneten sich im Verlauf des Tages zwölf Verkehrsunfälle. Hierbei wurden leider mehrere Personen verletzt und es kam zu ...

In Sportkleidung zur Kirche …

Besondere Maiandacht heute in Oberndorf - Und großer Hoffnungslauf

Oberndorf - Am heutigen Donnerstag, 22. Mai, sind Läufer, Walker und Spaziergänger zu einer besonderen Maiandacht in der Oberndorfer Kirche eingeladen. Beginn ist um 19 Uhr. Hier darf man gerne in Sportkleidung kommen. Die Andacht wird durch den DJK-Sportverein Oberndorf vorbereitet und soll auch musikalisch zu einem Erlebnis werden. Danach wird ...

Um Mitternacht kam die Entwarnung

Bombenfunde: 5500 Bürger evakuiert - Die lange Nacht in Rosenheim und Mühldorf

Rosenheim - Es war eine lange, aufregende Nacht in Rosenheim und zeitgleich in Mühldorf. Wie berichtet war kurioserweise in beiden Fällen am Bahnhof gestern am Spätnachmittag jeweils eine Fliegerbombe entdeckt worden. In Rosenheim wurden am Ende etwa 4000 Bürger evakuiert - problematisch hier: es gab jugendliche Randalierer - und in Mühldorf ...