Zweimal Gold für Wasserburg

Erfolgreiche Taekwondo-Kämpfer in Nürnberg: Veit Stöcklein und Jan Hacker

image_pdfimage_print

TKDAm Wochenende fand in Nürnberg der 2. Bayern-Pokal im Taekwondo statt, ein Qualifikationsturnier für die Bayerische Meisterschaft mit 304 Teilnehmer aus 34 Vereinen. Wasserburg hatte zwei Kämpfer am Start, Veit Stöcklein (links im Bild) und Jan Hacker. Und beide waren erfolgreich.

Veit startete bei den Herren bis 80 Kilo in der Leistungsklasse 1. Im Halbfinale traf er gleich auf einen ihm gut bekannten Gegner. Es entwickelte sich ein sehr taktischer Kampf, den er mit 6:4 für sich entschied. Veit gewann Gold – durch Aufgabe seines Gegners.

Jan Hacker trat in der Jugend A bis 55 Kilo, Leistungsklasse 2, an. Er gewann sein Halbfinale durch Abbruch in der dritten Runde mit 20:7 Punkten. Im Finale dominierte Jan den Kampf und zeigte gute Techniken und Kombinationen und gewann vorzeitig durch Überlegenheit mit 14:0 Punkten.

CH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.