Zur gefährlichen Körperverletzung in Wasserburg

... sucht die Polizei dringend Zeugen und vor allem die junge Frau, um die es ging

image_pdfimage_print

BlaulichtDringend sucht die Polizei Zeugen zu der gefährlichen Körperverletzung am vergangenen Wochenende in Wasserburg – und vor allem sucht sie die junge Frau, für die sich der junge Mann aus Haag so couragiert eingesetzt hatte. Das meldet die Polizei am Donnerstagvormittag. Wie bereits berichtet, wurde in den frühen Morgenstunden des letzten Samstags in Wasserburg der 25-Jährige brutal zusammengeschlagen, nachdem er der Frau zu Hilfe geeilt war. Der Geschädigte muss nach wie vor in einem Krankenhaus stationär behandelt werden. Nach derzeitigen Erkenntnissen ereignete sich die Tat zwischen 4 und 5 Uhr im Bereich der Schustergasse – und nicht wie erst …

… von der Polizei gemeldet vor dem Stechl-Keller. Die beiden Täter sind nach wie vor unbekannt. Zeugen, die sich in besagter Nacht im Bereich des Tatorts aufhielten, werden dringend gebeten, sich bei der Polizei Wasserburg unter 08071/91770 zu melden.

Nach den bisherigen Ermittlungen ist es sehr wahrscheinlich, dass unbeteiligte Personen den Vorfall zum Teil mitverfolgt hatten.

Jeder Hinweis kann wichtig sein. Auch die Identität der jungen Frau, für die sich das Opfer eingesetzt hatte, ist der Polizei leider nicht bekannt. Sie könnte entscheidend zur Aufklärung des Falles beitragen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.