Zum Thema Asyl und minderjährige Flüchtlinge

Ein Informations-Abend von der Stadt Wasserburg und dem Landkreis gemeinsam

image_pdfimage_print

Flucht BahnSie kommen mit dem Zug, in Autos oder Wohnmobilen über die Grenze: Beinahe täglich veröffentlichen wir Berichte über die steigende Zahl von Asylbewerbern und illegal eingereisten Flüchtlingen in unserem Landkreis. Für die zuständigen Behörden sind Erstversorgung und Unterbringung eine zunehmend schwierige Aufgabe. Auch in der Region sind die Auswirkungen direkt zu spüren. In Attel und der Burgau entstehen Aufnahmeeinrichtungen für minderjährige Flüchtlinge und viele Gemeinden des Landkreises zählen Asylbewerber zu ihren neuen Einwohnern. Die Bürger Wasserburgs und aller Umlandgemeinden sind herzlich zu einer dem Thema gewidmeten Infoveranstaltung eingeladen: Und zwar am …

Dienstag, 21. Oktober, um 19.30 Uhr im historischer Rathaussaal von Wasserburg.

Wie bereits berichtet werden Behördenvertreter die Entwicklung und eingeleitete Maßnahmen erläutern. Es sprechen Wasserburgs Erster Bürgermeister Michael Kölbl, Rosenheims Landrat Wolfgang Berthaler und Vertreter der Sachgebiete Sozialhilfe und Jugendhilfe sowie des Rummelsberger Dienstes, dem Träger von ‚Clearingstellen‘.

Im Anschluss können von den Bürgern Fragen gestellt werden.

Veranstalter sind die Stadt Wasserburg und der Landkreis Rosenheim.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.