Zum Auftakt gab der Himmel Salut

Start zum Festwochenende: Donner und Regen beim Kirchenzug der Wasserburger Feuerwehr

image_pdfimage_print

DSC_0706Ob Festzug oder Kirchenzug – wenn in Wasserburg das Wort „Zug“ draufsteht, ist eines gewiss: Es regnet! Und so wunderte es heute wirklich keinen, als um 17.30 Uhr Aufstellung zum Kirchenzug der Feuerwehr Wasserbug war und der Himmel dazu Salut gab. Donner und Regen zum Start! Das tat der guten Stimmung aber keinen Abbruch. Gemeinsam mit den Vereinen der Stadt zogen die Floriansjünger in die Stadtpfarrkirche zum Gottesdienst ein, an der Spitze begleitet von der Stadtkapelle.

Nach dem Gottesdienst geht’s mit dem Stehempfang vor dem Rathaus weiter. Dann ist Festabend im Rathaus.

 

Unsere Schnappschüsse vom Auftakt:

 

DSC_0702

Ab, unter die Arkaden. Bei der Zugaufstellung regnete es zunächst in Strömen.

 

DSC_0711

Gut beschirmte Schäffler.

 

DSC_0716

Dann ging’s los in Richtung Stadtpfarrkirche.

 

DSC_0725

Auch die Führungsriege der Wasserburger Polizei um Inspektionsleiter Markus Steinmaßl (rechts) und seinen Stellvertreter Richard Gottwald (Mitte) war mit dabei.

 

DSC_0737

De schware Schiffsleut-Fahna musste wie immer Sepp Christandl schloassn.

 

DSC_0742

Robert Stegmaier und seine Lederer Gmoa.

 

DSC_0746

Wird sicher auch mal Feuerwehrmann: Der jüngste Zaungast Leopold Wierer mit Vater Dietmar.

 

[FinalTilesGallery id=’532′]

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.