Zug in Reitmehring mit Farbe besprüht!

Auf insgesamt 40 Quadratmetern „verschönt" - Bundespolizei eingeschaltet

image_pdfimage_print

Bahnpolizei - GraffitiReitmehring – Keine Kunst, sondern eine Straftat – die Bundespolizei ermittelt: Unbekannte haben am Dienstag in Reitmehring einen Zug großflächig mit Farbe besprüht und einen Schaden von mehreren tausend Euro verursacht. Die eingeschaltete Bundespolizei fahndet nun wegen Sachbeschädigung. In den frühen Morgenstunden fiel einem Bahnmitarbeiter auf, dass ein über Nacht am Reitmehringer Bahnhof abgestellter Regionalzug auf insgesamt 40 Quadratmetern beschmiert worden war“, so die Polizei. Da die Farbe gegen 5 Uhr noch nicht getrocknet war …

… gehen die verständigten Rosenheimer Bundespolizisten davon aus, dass die Tat höchstens wenige Stunden zuvor begangen wurde.

Für die aufwändige Beseitigung des Schadens fallen nach ersten Schätzungen Kosten in Höhe von etwa 6.000 Euro an.

Wer hat verdächtige Beobachtungen am Bahnhof in Reitmehring gemacht? Hinweise nimmt jede Polizeidienststelle entgegen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.