Zigarettenautomat war nicht zu knacken

Täter scheitert an massiver Schließvorrichtung

image_pdfimage_print

BlaulichtAttel – In der Nacht auf Dienstag versuchte in Sendling ein bisher unbekannter Täter den an der Einmündung Sendlinger Straße/Mitterweg aufgestellten Zigarettenautomaten aufzubrechen. Um ihn zu öffnen, stach er mit einem Schraubendreher im rechten unteren Eck der Frontplatte ein und schaffte ein Loch mit einem Durchmesser von fünf Zentimetern. Letztlich musste der Täter aber ohne Geld und Zigaretten wieder abziehen – einen großen Sachschaden hat er aber hinterlassen.

Wer hat Beobachtungen gemacht, die mit dem Aufbruch in Verbindung stehen könnten bzw. zur Ermittlung des Täters führen? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Wasserburg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.