Wohnungen für 15 Familien gesucht!

Dringende Bitte der Regierung von Oberbayern - Flüchtlinge aus Syrien

image_pdfimage_print

FotoliaLandkreis – Rund 70 syrische Flüchtlinge – insgesamt 15 Familien – suchen oberbayernweit Wohnungen! Das teilt die Regierung von Oberbayern am Nachmittag in einer dringenden Bitte mit. Die Flüchtlinge haben, anders als Asylbewerber, bereits einen Aufenthaltsstatus, der sie neben Sozialleistungen und Arbeitsaufnahme auch zur Wohnungsnahme berechtigt. Die Regierung ruft daher Eigentümer bzw. Vermieter geeigneter Wohnungen auf – vor allem für Familien zwischen drei und acht Personen –  sich bei ihr zu melden. Die 73 syrischen Flüchtlinge ziehen am heutigen Montag derweil aus ihrer Erstunterkunft in ein Hotel um…

Die dortigen Zimmer bieten etwas mehr Privatsphäre, heißt es. Im Speisesaal können Frühstück und warme Mahlzeiten eingenommen werden. Gemeinschaftsräume und Räume für die mit der Betreuung (inklusive Dolmetscher) beauftragten Inneren Mission München werden ebenfalls bereitgestellt. Dies werde die Ankommensphase in Deutschland erleichtern, den Spracherwerb fördern sowie die Syrer dabei unterstützen, baldmöglichst in eigenen Wohnraum umziehen zu können und einer eigenen Erwerbstätigkeit nachgehen zu können, so heißt es in der Presseerklärung der Regierung.

Die Entscheidung in das Hotel umzuziehen, fiel im Einvernehmen mit den Flüchtlingen. Vorangegangen war ein ‚Runder Tisch‘ unter Beteiligung der IMM, der Regierung von Oberbayern und den Flüchtlingen selbst. Nach einer Besichtigung des Hotels durch Flüchtlingsvertreter entschieden sich die Syrer für den Umzug.

Als nächster Schritt steht für sie nun die Wohnungssuche an. Da dies nicht nur im Raum München sehr schwierig ist, sind die betroffenen Familien auf die Solidarität und Unterstützung der Bevölkerung ganz Oberbayerns angewiesen! Regierungspräsident Hillenbrand: „Wir bitten alle Bürger sowie die zahlreichen Organisationen im gesamten Regierungsbezirk Oberbayern um tatkräftige Mithilfe bei der Suche und Vermittlung von geeignetem Wohnraum für die betroffenen 15 Familien. “

Bitte melden:

unter dem Stichwort „Wohnungen für syrische Familien“ und der E – Mail adresse asylbewerber@reg – ob.bayern.de

Foto: Stadt München – fotolia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.