Wieder Oldtimer-Tag beim Frühlingsfest

Nick Port, Toni Langgaßner, Georg Lichtmannegger und WFV organisieren großes Treffen

Seit heute ist es offiziell: Auch beim Frühlingsfest 2017 wird es ein großes Oldtimer-Treffen in Wasserburg geben. Toni Langgaßner, Nick Port und Georg Lichtmannegger von den Wasserburger Oldtimer-Freunden trafen sich heute mit Vertretern des WFV-Festausschusses, um die Eckpunkte des Oldtimer-Tages festzulegen. Gravierendste Neuerung in diesem Jahr: Das Treffen findet nicht mehr am Samstag, sondern am zweiten Sonntag des Frühlingsfestes, also am 11. Juni statt.  

„Wir werden auch noch mit einigen anderen Neuerungen aufwarten, um das Oldtimer-Treffen noch attraktiver zu gestalten“, versprechen die Organisatoren.

So wird es voraussichtlich ein neues Areal an der Alkorstraße geben, auf dem die wertvollen Karossen präsentiert werden sollen. Auch heuer gibt’s für jeden Teilnehmer eine Freimaß.

Die Wasserburger Oldtimerfreunde sind auch beim Festzug zur Eröffnung des Frühlingsfestes am 2. Juni mit dabei.

Und dann darf auch Frühlingsfest-Hund „Pauli“ (links unten), der sich schon sehr aufs Treffen der alten Autos freut, nicht fehlen. WS 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 Gedanken zu „Wieder Oldtimer-Tag beim Frühlingsfest

  1. Nick, das finde ich Super, werde bestimmt wieder mit meinem „oidn Kadett“ nach Wasserburg kommen.
    Liebe Grüße aus Grafing

    15

    3
    Antworten
    1. wir freuen uns schon P+L

      4

      1
      Antworten