Wer hilft? Wohnraum dringend gesucht!

Verteilung der Flüchtlinge auf alle Gemeinden zahlenmäßig offenbar nach oben korrigiert

image_pdfimage_print

asylAlarmierend die Zahlen, händeringend die Aufrufe: Für die Unterbringung von Flüchtlingen sucht das Landratsamt Rosenheim dringend Wohnraum in allen Gemeinden. In den Rathäusern läuft die Suche nach Wohnungen oder nach Grundstücken für Container-Standorte auf Hochtouren. Die Verteilung der Flüchtlinge auf die Gemeinden wurde jetzt offenbar zahlenmäßig bereits nach oben korrigiert. Ein Beispiel: Aus dem Pfaffinger Rathaus heißt es, dass dort eigentlich bis zum Jahresende die Aufnahme von 38 Flüchtlingen geplant war – jetzt seien es 53 Menschen …

Tatsächlich da sind derzeit in Pfaffing 22.

Nachdem zunächst laut des Notfallplans des Landkreises die behelfsmäßige Unterbringung von Flüchtlingen in Turnhallen des Landkreises ansteht – wie in Raubling oder Bad Aibling bereits geschehen (wir berichteten) – wird jetzt wohl von Seiten des Landratsamtes auch die „eventuelle Belegung gemeindlicher Turnhallen“ in Erwägung gezogen. Wenn es an Wohnungen oder Container-Standorten fehle …

Die Zuordnungs-Liste vom Juni (siehe unten, wir berichteten ausführlich) ist somit offenbar längst überholt. In Pfaffing beispielsweise ist bis zum Jahresende eine Erhöhung der Zahl der Menschen, die untergebracht werden sollen, um 40 Prozent geplant. Bis zum Ende des nächsten Jahres solle sich demnach dort die erst geplante Zahl von 57 Flüchtlingen auf über 100 nahezu verdoppeln. In den anderen Gemeinden des Altlandkreises und in der Stadt Wasserburg dürfte das nicht anders sein.

Überholt ist diese Liste vom Juni – eine neue liegt der Redaktion derzeit noch nicht vor:

liste

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.