Weltgebetstag der Frauen würdig begangen

Wasserburg: Feierlichkeiten im Pfarrzentrum von St. Jakob

image_pdfimage_print

2015, 03, 02, Weltgebetstag (35)Mit den Begrüßungsworten durch Isolde Brandl „Was macht man am ersten Freitag im März? Na klar, den Weltgebetstag der Frauen feiern“, wurden die Feierlichkeiten im Wasserburger Pfarrzentrum von St. Jakob eröffnet, zu dem sich zahlreiche Besucher einfanden. Frauen verschiedenster Konfessionen gestalteten mit einem bunten Rahmenprogramm die Feier. Das Thema in diesem Jahr waren die Bahamas …

… den meisten nur als paradiesisches Urlaubsziel bekannt. An diesem Abend wurde aber auch eindrucksvoll die andere Seite des Inselstaates dargestellt, welcher von Armut, häuslicher Gewalt, Teenagermüttern sowie HIV und Aids, aber auch von einer deutlich erhöhten Brustkrebsrate, insbesondere bei jungen Frauen geprägt ist.

Im Rahmen der Feier, durch die Erika Möller führte, wurden die einzelnen Notlagen der Frauen auf den Bahamas durch Frauen aus der der Gemeinde symbolisiert. Mit dem Akt der Fußwaschung kam es zu einer Umkehrung der einzelnen Notlagen. Die Hilfsorganisationen auf den Bahamas wurden benannt, die den Frauen ihre Würde zurückgeben und ihnen Geborgenheit schenken und Ihnen das Leben in einer Gemeinschaft ermöglichen.

Musikalisch wurde die Feier durch Anja Zwiefelhofer gestaltet. Die Lieder, welche durch das WGT-Komitee aus den Bahamas vorgegeben waren, wurden mit Begeisterung gesungen und jede der Anwesenden fühlte sich vereint mit den Frauen auf den einzelnen Inseln.

Zum Abschluss konnte man noch, während im Hintergrund eindrucksvolle Bilder der Bahamas in Form einer Diashow gezeigt wurden, die äußerst schmackhaften Gerichte aus den Bahamas verkosten, welche wirkliche Gaumenfreuden waren. MH

2015, 03, 02, Weltgebetstag (20)

2015, 03, 02, Weltgebetstag (42)

2015, 03, 02, Weltgebetstag (47)

2015, 03, 02, Weltgebetstag (61)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.