Wellness-Hotel: Siegerin aus Alteiselfing

Das war unser Adventskalender 2014 - Frohe Weihnachten!

image_pdfimage_print

Dorint_Seefeld_AussenansichtWinter_kleinDas war unser Adventskalender 2014: 24 tolle Preise für Menschen in und um Wasserburg. Zu den letzten Siegern gehörte Ludwig Eicher aus Babensham. Er hat den Werkstatt-Gutschein von Port&Langgaßner gewonnen. Der Hauptpreis, ein Wellness-Wochenende im Hotel Dorint Alpin Resort in Seefeld in Tirol, geht an Birgit Häuser aus Alteiselfing. Wir wünschen allen Gewinnern viel Spaß mit ihren Preisen und all unseren Lesern frohe Weihnachten 2014! 

Das ist unser Hauptgewinn am Heiligabend: Wer Bergluft schnuppern will, ist im Dorint Alpin Resort in Seefeld in Tirol gold- oder besser gesagt zirbenrichtig. Der edle Nadelbaum spielt als „Königin der Alpen“ die neue Hauptrolle im Hotel. Im Winter lockt die traumhafte Lage auf dem Seefelder Hochplateau zum Skifahren, Langlaufen und ganz besonderen Erlebnissen im Schnee wie zum Beispiel einem Husky-Camp oder einem Lawinenkurs.

Ein neuer Wind weht durch das Dorint Alpin Resort in Seefeld in Tirol. Und er duftet würzig nach Zirbe. Seit die beiden bergaffinen Gastgeber, Julia und Constantin von Deines, die Leitung des Alpendomizils übernahmen, geht den Gästen der feine Geruch nicht mehr aus der Nase. Der neue Zusatz „Alpin“ im Hotelnamen ist kein Zufall, sondern Programm.

Ihren schmucken Beinamen „Königin der Alpen“ erhielt die Zirbe nicht zuletzt wegen der heilsamen Wirkung, die mittlerweile medizinisch bestätigt wurde. Besondere Inhaltsstoffe im Holz sorgen für eine ruhigere Herzfrequenz und so für einen erholsamen Schlaf. Deshalb können sich die Gäste auf Wunsch ein Zirbenkissen oder sogar einen Zirbenlüfter in die gemütlich eingerichteten Zimmer und Suiten bestellen.

Wohlfühlen mit Zirbe

Seit kurzem erstrahlt auch der 3.500 Quadratmeter große Wellnessbereich in frischem Glanz und passend mit neuem Namen: Zirben ALPIN SPA. Eine warme Farbgebung mit erdigen Tönen, viel naturbelassenes Dorint_Seefeld_Zirben_Alpin_Spa_3Zirbenholz sowie Heu- und Holzlampen zaubern eine heimelige Wohlfühlatmosphäre. Verwöhnende Anwendungen und Massagen mit Produkten der naturbelassenen Kosmetiklinie Alpienne aus dem nahen Pitztal, mit ätherischen Ölen aus Zirbenzapfen oder wohltuendem Tiroler Steinöl lassen den Alltag schnell vergessen.

Tiroler Genüsse

In der Küche sorgt Chefkoch Wilhelm Hagenlocher dafür, dass die Tiroler Heimat auf den Teller kommt. Im Restaurant BergLiebe oder in der besonders gemütlichen Zirbenstube serviert er Genüsse vom lokalen Bergbauern, Fischer oder Imker. Geschmackvolle Zirbencocktails sowie hausgemachtes Zirbenbrot oder Zirbenessig und -öl stehen zur Verkostung bereit. Auf großen Fotos an den Restaurantwänden werden die Erzeuger vorgestellt und die Gäste sind herzlich eingeladen, persönlich bei den Partnern vorbeizuschauen.

Unvergessliche Erlebnisse im Schnee

Für den kommenden Winter hat sich das Dorint Alpin Resort Seefeld in Tirol für seine Gäste ganz besondere Erlebnisse ausgedacht, die in Erinnerung bleiben werden. So können Wintersportler ihre Sportgeräte in der Skiwerkstatt ganz nach Wunsch und Geschmack selbst bauen oder die allererste Spur im frischgepflügten Schnee ziehen. Familien und Tierliebhaber lernen beim Husky-Camp die richtigen Kommandos, um einen Hundeschlitten zu lenken. Wer gerne selbst Ski- und Schneeschuhtouren unternimmt, erfährt vom Bergführer beim Lawinenkurs, wie er sicher ans Ziel kommt. Termine und Angebote gibt es auf www.dorint.com/seefeld.

An der Rosshütten Bergbahn gelegen, geht es für die Gäste des Dorint Alpin Resort vom Bett direkt auf die Piste. Darüber hinaus gibt es in der Region 279 Loipenkilometer zum Langlaufen und vielfältige Möglichkeiten für Aktivitäten im Schnee.

 

 

[FinalTilesGallery id=’163′]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.