Weinfest und Flohmarkt bis 5 Uhr

Ausnahmeregelung: Stadt erlässt für beide Veranstaltungen Sperrzeitverkürzung

image_pdfimage_print

Weinfest-Herrengasse-Heck-433x600Die Stadt Wasserburg hat für das Weinfest, das am morgigen Samstag über die Bühne geht, und für den Nachtflohmarkt am nächsten Freitag, 5. August, die für die Altstadt geltende Sperrzeit verkürzt! Das teilte das Rathaus heute mit. Für das Weinfest beginnt die Sperrzeit am 31. Juli um 5 Uhr und endet um 6 Uhr. Für den Nachtflohmarkt beginnt die Sperrzeit am 6. August um 5 Uhr und endet ebenfalls um 6 Uhr. Die Veranstalter, der Fremdenverkehrsverein und der Theaterkreis, müssen sich allerdings an folgende Auflagen halten: 

Betreiber, die sich im Falle einer übermäßigen Lärmbelästigung uneinsichtig zeigen, müssen mit einer Unterbindung der Veranstaltung sowie dem Ausschluss von künftigen Veranstaltungen rechnen, gleiches gilt für den Fall von Auflagenverstößen.

Die Bestimmungen des Immissionsschutzrechts, des Gaststättenrechts und der Lärmschutzverordnung der Stadt Wasserburg bleiben unberührt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.