Wasserburgs Badeseen: Unser ultimativer Test

Ein Sommertag mit Lena und Isabella von der Wasserburger Stimme

image_pdfimage_print

IMG_0200_kStrahlender Sonnenschein und bis zu 35 Grad – Hochsommer in Stadt und Altlandkreis Wasserburg. Wer nicht im Büro sitzen muss oder anderweitig eingespannt ist, packt die Badesachen ein und erobert auf schnellstem Weg den nächsten See. Doch wo ist es wirklich am Schönsten? Welches kühle Nass schneidet bei Wassertemperatur und -qualität und bei den Liegewiesen am besten ab? Unsere Sommerpraktikantinnen Lena und Isabella haben für uns fünf heimische Seen unter die Lupe genommen. Und es gibt einen klaren Sieger!

 

 

schnaitsee2

Der Schnaitseer Weitsee liegt idyllisch umgeben von Wald und Wiese. Die große Liegewiese bietet viel Platz, auch im Schatten. Der Kiosk bietet neben Eis und kühlen Getränken auch warme Speisen. Er hat einen kleinen Biergarten nebenan.

Das abgetrennte Kinderbecken kann von den kleinen Wasserratten genutzt werden. Diese kommen auch auf dem großzügigen Spielplatz und sonnengeschützten Sandkasten auf ihre Kosten. Die Insel und der Sprungturm inmitten des Moor-Sees können zur Rast genutzt werden.

Immer wieder tauchen allerdings ungebetene Gäste auf. Es sollte wegen der Mücken und Bremsen, die vor allem direkt am See auftauchen, an ein Schutzspray gedacht werden.

Wassertemperatur am gestrigen Messtag: 23 Grad

Eintrittspreise: Kinder bis sechs Jahre 0,50 Euro; Schüler einen Euro; Erwachsene 2,50 Euro

Besonderheiten: Umkleidekabinen, Duschen vorhanden, die Wasserwacht ist vor Ort.

penzing

Auch die Liegewiese am Penzinger See lädt die Badegäste schön zum Verweilen ein. Für kühle Plätze im Schatten ist ebenfalls gesorgt. Vier Badestege bieten genug Platz am Wasser und ermöglichen einen angenehmen Einstieg. Am Ufer des Moorsees wachsen sehr viele Seerosen.

Ein abgetrenntes Kinderbecken sowie eine große Insel und viele Bojen erhöhen den Spaßfaktor. Nach einem anstrengenden Badetag können im Seehaus oder am Kiosk mit großer Terrasse einkehren.

Wassertemperatur am gestrigen Messtag: 23 Grad

Eintrittspreise: Kinder 1,50 Euro; Erwachsene 2,50 Euro

Besonderheiten: Umkleidekabinen, Duschen vorhanden, die Wasserwacht ist vor Ort.

staudham

Obwohl es immer wieder Diskussionen rund um den Badebetrieb am Staudhamer See gab, kann man dort noch immer die Sonne und das klare, saubere Wasser genießen. Die Liegewiese ist relativ klein, jedoch ist sie auch an heißeren Tagen absolut nicht mehr überfüllt.

Der Eintritt ist zwar kostenlos, das Gesamtbild lässt allerdings zu wünschen übrig: Die Wiese wurde schon lange nicht mehr gemäht, Mülleimer quellen über und weder ein Kiosk noch eine Badeaufsicht sind vorhanden.

Wassertemperatur am gestrigen Messtag: 24 Grad

Eintritt kostenlos.

friedlsee

In der Nähe von Amerang liegt der von Bäumen umringte Friedlsee. Die eher kleinere Liegewiese liegt größtenteils im Schatten. Das saubere Wasser ist durch einen kleinen Steg und einen etwas holprigen Uferzugang erreichbar. Spielmöglichkeiten für Kinder sind am Friedlsee nicht vorhanden.

Der Eintritt ist kostenlos und ein kleiner Kiosk bietet verschiedene Stärkungen an. Da auch der Friedlsee, ähnlich wie der Weitsee, von relativ vielen Bäumen umgeben ist, herrscht bei Mücken und Bremsen Volksfeststimmung. Bitte an Schutzspray denken.

Wassertemperatur am gestrigen Messtag: 25 Grad

Eintritt kostenlos.

Besonderheiten: Hunde sind dort nur an der Leine erlaubt.

ausee

Auch am Rotter Ausee ist der Eintritt kostenlos – allerdings müssen Parkgebühren bezahlt werden. Das Wasser ist sehr sauber und klar. Rund um den See kann die gepflegte Liegewiese genutzt werden. Wer kein Freund der Sonne ist, sollte schnell sein, ansonsten sind die wenige Schattenplätze belegt.

Für den Spaßfaktor sorgen ein Volleyballnetz, ein sonnengeschützter Sandkasten und ein separat abgetrenntes Nichtschwimmerbecken. Süßes und Herzhaftes kann am angrenzende Kiosk mit Terrasse verzehrt werden. Inmitten des Sees befindet sich eine natürliche Insel.

Wassertemperatur am gestrigen Messtag: 25 Grad

Eintritt kostenlos

Besonderheiten: Hunde sind am Rotter Ausee nicht erlaubt. Sanitäre Anlagen und Wasserwacht sind vorhanden.

IMG_0200_kk

Lenas und Isabellas Fazit: „Jeder See hat seine positiven – aber auch negativen Seiten. Überzeugt hat uns ganz besonders der Rotter Ausee. Er wirkt sehr gepflegt und die schöne Lage sowie die Wasserqualität haben uns begeistert. Für den Staudhamer See geht der Daumen leider ganz klar nach unten.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.