Wasserburger Nächte: Sommer kommt!

Schönes Wetter zum WM-Finale und zur Eröffnung des Innbühne-Festivals

image_pdfimage_print

Diplommeteorologe Dominik Jung wetter.netDie Natur konnte in den vergangenen Tagen ordentlich Regen tanken. Die große Trockenheit, die besonders im Süden und Südwesten herrschte, ist nun erst einmal vorbei. Viele Menschen fanden den Dauerregen allerdings weniger schön. Zahlreiche Public Viewing-Events im Freien mussten am Dienstag und Mittwoch abgesagt werden. Doch fürs WM-Finale am Sonntag und wenn am Montag die 1. Wasserburger Nächte am Innufer eröffnet werden, kehrt der Sommer zurück, ist sich unser Wetterexperte Dominik Jung von wetter.net sicher.

 

„Die Talsohle ist durchschritten. Nun wird es wieder spürbar wärmer. Aufgrund des Dauerregens wurden gestern im Süden stellenweise nur Höchstwerte zwischen 10 und 13 Grad gemessen. Für Anfang Juli war das rekordverdächtig. Auf dem Feldberg im Schwarzwald fiel sogar Schnee. Doch damit ist jetzt wieder Schluss. Die Luft wird wieder wärmer und nächste Woche steht der Sommer vor einem Comeback“, so Diplom-Meteorologe Dominik Jung vom Wetterportal wetter.net.

 

Die Temperaturen liegen heute im Westen schon stellenweise wieder 10 Grad über den Werten des gestrigen verregneten Mittwochs. So geht das deutschlandweite Wetter in den kommenden Tagen weiter:

 

Donnerstag: ganz im Süden 15 bis 20 Grad, sonst 23 bis 30 Grad, dabei ist es im Nordosten am wärmsten, direkt an der Ostsee nahezu durchweg freundlich und trocken. Sonst einzelne Schauer und Gewitter, lokal auch noch mal stramm!

Freitag: einheitlich 20 bis 29 Grad, im Süden viele Wolken, am Alpenrand etwas Regen, sonst trocken. Nach Nordosten weiterhin freundlich und nachmittags kurze Schauer und Gewitter

Samstag: 21 bis 27 Grad warm, abgesehen vom Südwesten vielfach freundlich und trocken, im Südwesten im Tagesverlauf einzelne Schauer und Gewitter

Sonntag: 22 bis 30 Grad, tolles Public Viewing Wetter im Osten, im Westen zwar anfangs auch schön, später aber Schauer und Gewitter

Im Lauf der kommenden Wochen wird also wieder vielerorts die 30-Grad-Marke erreicht oder sogar überschritten werden. 

Fürs Programm ab Montag auf der Innbühne hier klicken …

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.