Wasserburger Nächte: Die Bühne steht

„Nacht des Südens" einer der Höhepunkte - Opernarien, Flamenco und Musicalchöre

image_pdfimage_print

IMG_5169Die Bühne am Inn steht. Die Vorbereitungen auf die 3. Wasserburger Nächte laufen auf Hochtouren. Sepp Christandl, 2. Vorsitzender vom Kulturkreis Wasserburg, saß gestern schon mal Probe. Im Hintergrund: Das wunderschöne Innufer. Mit dem Motto „Chillen und grillen“ starten die „Nächte“ heuer am Freitag, 15. Juli. Zehn Abende wird den Zuschauern am Inndamm ein abwechslungsreiches Programm aus Kunst, Musik und Theater geboten. Ein Highlight: Die „Nacht des Südens“ am Samstag, 16. Juli. 

Operngala WS_kShoweinlagen der heissblütigen Flamencotänzerinnen der Grupe „Bailes del Sol“, Gesang von Andrea Merlau (Foto unten) aus Wasserburg und dem Berliner Tenor Benedikt Sindermann sorgen zusammen mit dem Auftritt des Theaterchores Wasserburg für einen herrlich vielfältigen Kulturabend mit unvergleichlichem Ambiente.

photoDen Auftakt machen am Samstag Auszüge aus der französischen Oper Carmen. Der „Chor der Zigarettenarbeiterinnen“ und die gefühlvolle Arie der Zigeunerin Carmen, die bekannte „Habanera“ bilden unter anderem den Querschnitt der bekannten Oper, der mit einem glühenden Auftritt der Flamencotanzgruppe abgerundet wird.

Arien aus den Opern Turandot und Madama Butterfly von Giacomo Puccini entführen den Zuschauer in ein asiatisch-exotisches Ambiente, der Theaterchor leitet schwungvoll mit einem Lied des Hippie-Musicals Hair zur Pause ein.

„Summertime“, eine Arie aus der amerikanischen Volksoper Porgy and Bess leitet den zweiten Teil dieses kurzweiligen Abends ein, gefolgt von italienischen und deutschen Tenören, wie zum Beispiel „O sole mio“, sowie dem Lied „Argentina“ aus dem bekannten Musical Evita.

Das Finale dieses musikalischen Hochgenusses bietet ein 60er-Jahre-Meldey, das den Abend gebührend und mitreißend beenden wird!

KARTENVORVERKAUF (nur für die Nacht des Südens) bei: Uhren&Schmuck Inntime in der Salzsenderzeile, Musik&Gesang in der Färbergasse 2   Telefon 08071-72 88 350, Büro des Kulturkreises, an der Stadtmauer 5. 

Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr, um 18 Uhr werden bereits Bier und Cocktails im Biergarten an der Innbühne ausgeschenkt. Gegrillt wird selbstverständlich auch, Grillsachen oder Brotzeit sind bitte selbst mitzubringen. Der Inndamm bleibt frei zugänglich, ein kleiner Eintritt ist jedoch zu entrichten. Nähere Infos und das ganze Programm unter www.wasserburger-nächte.de.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.