Wasserburg schaurig und gruselig

Am Samstag geht's zu sagenumwobenen Schauplätzen

image_pdfimage_print

Unbenannt-1Eine Gruselführung findet am Samstag, 7. März, um 17 Uhr in der Wasserburger Altstadt statt. Auf den Spuren des Boandlkramers und anderer finsterer Gesellen geht es zu sagenumwobenen Schauplätzen. Geheimnisvolles, Gespenstisches und Düsteres aus Burg, Kloster und Kirchen. Erzählungen von Wundern, Spuk, unerklärlichen Erscheinungen und seltsamen Begebenheiten stehen auf dem Programm – rätselhafte Geschichten über den Schwarzen Tod und andere düstere Kapitel in der Historie der Stadt zum Fürchten und Gruseln.

Treffpunkt: Wasserburg, Auf der  Burg

Sonderbuchungen möglich!

Anmeldung und nähere Informationen unter:

Tel. 08071 / 93 157

Tel. 08071 / 4107

per email: info@mythen-reich.de oder bei der Gästeinfo Wasserburg, Tel. 08071 / 105 22

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.