Wasserburg: Polizei findet Toten im Auto

In der Nacht zum Montag: Einsatz an der Umgehungsbrücke der B 304 - Kripo ermittelt

image_pdfimage_print

P1030838_kHeute Nacht an der B 304, auf einem Parkplatz an der Umgehungsbrücke von Wasserburg stehen Polizeifahrzeuge und ein Abschleppunternehmen. Ein Auto wird vom dortigen Parkplatz hoch über dem Inn abtransportiert. In dem Wagen hatten zuvor Beamte einen zirka 50-jährigen Mann gefunden – tot. „Die Reanimation durch den Notarzt verlief ergebnislos“, so ein Sprecher des Rosenheimer Polizeipräsidiums, der den Einsatz bestätigte.

Noch ist unklar, wie der Mann zu Tode kam. „Wir haben bisher keine Hinweise auf ein Fremdverschulden, müssen die Ermittlungen der Kripo und die Ergebnisse der Gerichtsmedizin abwarten“, so der Sprecher gegenüber der Wasserburger Stimme.

Zeugen, die in der Nacht am Einsatzort vorbei gekommen waren, berichteten, dass es sich bei dem Pkw, in dem der Tote aufgefunden wurde, um einen auffällig verschmutzten Audi der Oberklasse gehandelt habe.      HC

Foto: Auf diesem Parkplatz an der Abfahrt zur Odelshamer Au stand das Auto mit dem Toten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.