Morgen liest Wasserburg wieder

Nach Werner Gartner, Andrea Merlau und Peter Rink: Carl H. Demuß an der Reihe

image_pdfimage_print

Solofoto„Eine Stadt liest!“ heißt es jetzt auch in Wasserburg. 800 Mal hat Carl H. Demuß (Foto) diese Aktion in Nürnberg veranstaltet (wir berichteten). Mit solchem Erfolg, dass in der Franken-Metropole bisweilen viermal wöchentlich die Besucher zu den Lesungen strömten. Der Clou an der Sache: Die Vorleser kommen aus allen gesellschaftlichen Bereichen – ob aus der Wirtschaft, dem Sport, der Politik oder der Kultur. Seit drei Wochen läuft diese Aktion jetzt auch in Wasserburg. Morgen liest Carl H. Demuß selbst um 12.12 Uhr in der DC Lounge in der Schmidzeile. 

Demuß plaudert nach seiner Lesung aus dem Nähkästchen der Nürnberger Mittagslesungen – vom Treffen mit Bertie Vogts, Andy Köpke, Klaus Augenthaler, Lorin Maazel, Dietlinde Turban, Fred Bertelmann, Ingrid Steeger und noch etliche Großkopferte aus dem Polit- und Kultur-Zirkus.

Ab August finden die Lesungen auf vielfachen Wunsch nicht mehr um 12.12 Uhr in der DC Lounge in der Schmidzeile statt, sondern immer donnerstags um 13.13 Uhr. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.