Wasserburg in alten Ansichten (21)

Stadtarchiv und Wasserburger Stimme zeigen Bilder aus vergangenen Zeiten

image_pdfimage_print

bahnhof altWasserburg in alten Ansichten – so heißt unsere Serie, die wir immer freitags in Zusammenarbeit mit dem Stadtarchiv bringen. In jeder Folge zeigen wir ein oder mehrere Bilder aus vergangenen Zeiten. Rund 40.000 Fotografien umfasst die Sammlung des Stadtarchivs. In den nächsten Monaten werden wir daraus Auszüge zeigen. In Teil 21 gibt es heute eine Luftaufnahme aus den 70-er Jahren. Wo sand denn nur die Rampe und der Kreisel?

2009 kaufte das Stadtarchiv den ersten Teil einer Schrägluftbilderserie an, die wir bereits in den letzten beiden Ausgaben in Auswahl vorgestellt haben. Diese Fotos waren 1975 entstanden und zeigen verschiedene Stadtteile in Detailansichten: Hier der Bereich des Altstadtbahnhofs mit Bahnhofsplatz (damals noch Bahnhofstraße). Am unteren Bildrand der Schienenbus VT98.

Foto: Stadtarchiv Wasserburg a. Inn, Bildarchiv, Sammelmappe In1(=Luftbilder). Fotograf: Tschöpe Luftbild Delmenhorst/Rechte beim Stadtarchiv Wasserburg a. Inn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

4 Gedanken zu „Wasserburg in alten Ansichten (21)

  1. Ich freu mich immer, wenns Wasserburg-Bilder oder -Filme zu sehen gibt, die Serie gefällt mir sehr gut.

    24

    1
    Antworten
  2. Fischer Elisabeth

    Die alten Fotos von Wasserburg sind sehr interessant und schön, ich erinnere mich gerne an meine Kindheit, wo ich fast alles noch so erlebt habe.
    Ein Fotobuch oder Kalender von diesen Aufnahmen, den man kaufen kann mit Mehrkosten als Spende für einen guten Zweck wäre wunderbar, denken Sie mal drüber nach!
    Vielen Dank für die Fotos, ich freue mich jede Woche und lese jeden Tag gerne die Wasserburger Stimme.
    Liebe Grüße Elisabeth Fischer

    16

    1
    Antworten
    1. Sehr gute Idee von Frau Fischer! Ich hätte auch gern einen solchen Bildband.

      5

      1
      Antworten
  3. Möchte mich bei den beiden Gedankenschreiber einreihen.
    Mir geht`s genau so, ich freue mich jedesmal wenn solche Bilder kommen. Hoffentlich hat die Wasserburger Stimme einen langen Atem und die „Alten Ansichten“ laufen noch eine weile weiter.
    Vielen Dank und alles Gute an die Wasserburger Stimme.

    8

    1
    Antworten