Wasserburg: Eine Kettennatter im Garten

Tierischer Einsatz für die Feuerwehr - Schlange beim Experten abgegeben

image_pdfimage_print

schlange2„Eine Schlange im Vorgarten eines Wohnhauses“ – so lautete am Freitagabend die Meldung an die Feuerwehr Wasserburg. Die Floriansjünger rückten Richtung Penny-Markt am Bruckmühlweg aus und staunten nicht schlecht, als sie die amerikanische Kettennatter munter im Garten einer Familie herumschlängeln sahen. Zweiter Kommandant Rudi Göpfert und seine Feuerwehrleute fingen das Tier schließlich ein und brachten es zum Landkreis-Schlangenbeauftragten Franz Heinzel (Foto). Der konnte alle am Einsatz Beteiligten beruhigen …

… die gefangene Natterart hat keine Giftzähne.  Wie die nicht heimische Schlange in den Wasserburger Garten kam ist unklar.

schlange1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.