Warnung vor Überweisungs-Betrügern

Ortsansässige Firmen betroffen - Es ging um Beträge im vier- und fünfstelligen Bereich

image_pdfimage_print

EinsatzwagenNoch eine Warnung der Polizei Wasserburg heute am frühen Abend: In den letzten Wochen wurde im Bereich der Polizei Wasserburg mehrfach versucht, mittels gefälschter Überweisungsträger Beträge im vier- und fünfstelligen Bereich zu ergaunern. Betroffen waren ortsansässige Firmen, von deren Konten die Beträge an spanische Banken gehen sollten. Die Unterschriften waren gefälscht, die angeblichen Empfänger nicht bekannt, die Überweisungen entsprechend nicht legitimiert …

In den bekannt gewordenen Fällen entstand kein Schaden, da die Beträge nicht überwiesen oder zum Glück noch zurück gebucht werden konnten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.