Wanderung, Vortrag, Hauptversammlung

Heimatverein Wasserburg im April mit großem Programm

image_pdfimage_print

HeimatvereinEine Kräuter- und Baumwanderung rund um die Wasserburger Altstadt für jung und alt mit Naturpädagogin Sieglinde Schuster-Hiebl veranstaltet der Heimatverein am Samstag, 11. April, 10.30 Uhr (halbtägig). Treffpunkt vor dem Stadtarchiv, Wasserburg, Kellerstraße 10. Sehnsuchtsvoll warten wir alle auf die ersten sprießenden Frühjahrskräuter und blühenden Bäume für unsere Gesundheit und unsere Seele.  Bei der Führung lernen die Teilnehmer diese kennen und von ähnlichen Pflanzen zu unterscheiden. 

Außerdem erhalten sie zahlreiche Tipps und Rezepte für deren Verwendung im Alltag und lernen einiges Neues über ihre Bedeutung für unsere Vorfahren.
Die Wanderung dauert zirka Stunden und ist auch für Kinder geeignet, die gerne mitkommen dürfen.
Bei starkem Regen wird die Exkursion auf Samstag, 25. April verschoben. Unkostenbeitrag: 5 Euro, für Nichtmitglieder; Mitglieder des Heimatvereins frei.
Montag, 27. April, 19.30 Uhr, Sparkassensaal in der Rosenheimer Straße 2, hält Franz Göpfert vom Kreisfischereiverein Wasserburg einen Vortrag zu den Renaturierungsmaßnahmen am Inn bei Wasserburg. Anschließend ist Jahreshauptversammlung.

Franz Göpfert, Vorsitzender des Kreisfischereivereins Wasserburg, berichtet in seinem Vortrag über die Schritte der Renaturierung der Altgewässer des Inns in den vergangenen Jahren. Der Kreisfischereiverein Wasserburg fühlt sich neben der Ausübung der Fischerei auch nachhaltig dem Natur- und Artenschutz sowie der Jugendarbeit verpflichtet. Das Bestreben ist es, für nachfolgende Generationen möglichst intakte und naturnahe Gewässer zu erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.