Vor Disco: 16-Jährigen niedergeschlagen

Auch 18-Jährigen aus Wasserburg verletzt - Polizei fahndet nach drei Tätern

image_pdfimage_print

BlaulichtWasserburg – In den frühen Morgenstunden kam es im Eingangsbereich und am Parkplatz einer Wasserburger Diskothek zu einer Schlägerei zwischen mehreren Beteiligten, das meldet die Polizei am heutigen zweiten Feiertagsmorgen. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen wurde ein 16-jähriger Wasserburger von drei 16- bis 21-jährigen Besuchern aus dem Raum Waldkraiburg niedergeschlagen und anschließend am Boden getreten. Ein ihm zu Hilfe kommender 18-Jähriger aus Wasserburg wurde dabei ebenfalls verletzt. Er zog sich eine Platzwunde zu. Die Beteiligten verließen …

… den Ort des Geschehens, ohne dass die Polizei hinzu gerufen wurde. Der Vorfall wurde erst später zur Anzeige gebracht.

Nur wenige Stunden später seien die selben Täter im Raum Waldkraiburg wegen eines ähnlichen Delikts erneut aufgefallen, sagt die Polizei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 Gedanken zu „Vor Disco: 16-Jährigen niedergeschlagen

  1. Vielleicht sollte man den Betreibern als kleines Weihnachtsgeschenk ein Exemplar des Jugendschutzgesetzes zukommen lassen. Was haben 16 Jährige in den Morgenstunden dort verloren?

    0

    0
    Antworten
    1. Du hast recht, doch außerhalb des Lokals endet evtl. die Verantwortung der Veranstalter. Wieso ist der 16-Jährige um diese Zeit noch auf der Straße? Wo bleibt die Aufsichtspflicht der Erziehungsberechtigten? Auch denen sollte ein Exemplar des Jugendschutzgesetzes verabreicht werden.

      0

      0
      Antworten
  2. Was haben 16 Jährige bitte noch in den frühen Morgenstunden in einer Diskothek zu suchen… Respekt an die Betreiber … dass sie so viel Verantwortung zeigen …

    0

    0
    Antworten
    1. @ peter f und paula: Vielen Dank, aber wir haben das aktuelle Jugendschutzgesetz und halten uns auch gewissenhaft daran!

      Für diejenigen, die noch nicht im 21. Jahrhundert leben und auf den aktuellen Stand gebracht werden wollen:
      a. Aufenthaltsbestimmungen in Gaststätten (§ 4 JuSchG) und bei Tanzveranstaltungen (§ 5 JuSchG)
      Der Aufenthalt in Gaststätten und bei Tanzveranstaltungen ist Kindern und Jugendlichen unter 16 Jahren grundsätzlich nicht gestattet, es sei denn sie werden von einer personensorgeberechtigten oder erziehungsbeauftragten Person begleitet (§§ 4 Abs. 1 S. 1, 5 Abs. 1 JuSchG). Allerdings dürfen sie (unabhängig von einer solchen Begleitung) in der Zeit zwischen 5 Uhr und 23 Uhr in einer Gaststätte eine Mahlzeit oder ein Getränk einnehmen (§ 4 Abs. 1 S.1 JuSchG). Jugendliche ab 16 Jahren ist der Aufenthalt ohne Begleitung bis 24 Uhr gestattet (§§ 4 Abs. 1 S. 2, 5 Abs. 1 JuSchG), in Begleitung einer personensorgeberechtigte oder erziehungsbeauftragte Person ohne Zeitbegrenzung. (Quelle: Zentrum Bayern Familie und Soziales Bayerisches Landesjugendamt)

      Man muss auch sagen, dass es nicht die Aufgabe einer Discothek ist, die Erziehung der Eltern zu übernehmen – Vielen Dank!

      0

      0
      Antworten
  3. Jetzt mal Jugendschutzgesetz hin oder her…
    Glauben Sie, dass diejenigen, die den Jugendlichen zusammengeschlagen haben, nach dem Alter gefragt haben? Diese Drei haben den jungen Burschen niedergestreckt ohne Skrupel und ohne Hirn, das ist der eigentliche und furchtbare Inhalt dieses Artikels!
    Ich krieg einen richtig dicken Hals und eine Gänsehaut, wenn ich lese, wie manche sich brutal durch die Nacht schlägern und man liest es leider immer öfter…..

    0

    0
    Antworten