Vor Abitur: Hupkonzert in Wasserburg

Polizei reagiert heute auf Autokorso der Schüler mit Verwarnungsgeldern

image_pdfimage_print

AbiEs ist seit gefühlt ewig der Brauch in Wasserburg, dass das Ende der offiziellen Unterrichtszeit von den Abiturienten des Luitpold-Gymnasiums mit einem hupenden Autokorso durch die Altstadt gefeiert wird. So auch am heutigen Montagmorgen, denn jetzt stehen ’nur mehr‘ die Prüfungen an – mit dem Mathe-Abi geht’s los am kommenden Freitag. Doch die Polizei sah sich laut Bericht „gezwungen“, Verwarnungsgelder zu fordern von einigen jungen Leuten. Die genaue Pressemitteilung heute …

Für die Polizei völlig unerwartet, kam es am Montag Morgen gegen 8.30 Uhr zu einem hupenden Autokorso in der Innenstadt, welcher sich als ‚fragwürdiges Auftaktsignal‘ für die am Freitag beginnenden Abiturprüfungen herausstellte.

Wenn gleich man eigentlich davon ausgehen mag, dass man das Ende einer schweren Prüfung feiert, hielten es die Schüler offensichtlich für eine bessere Idee, auch deren Beginn der Bevölkerung lautstark mitzuteilen.

Nach ein paar Runden der Duldung war die Polizei gezwungen diejenigen jungen Autofahrer mit einem Verwarnungsgeld zu belegen, die es mit dem Feiern doch übertrieben haben und kein Ende finden wollten.

Die Polizei Wasserburg wünscht allen Abiturientinnen und Abiturienten eine erfolgreiche Prüfung.“

Hier der Terminplan des Abiturs 2016

Schriftliche Prüfungen

Die schriftlichen Prüfungen zum Abitur in Bayern finden an folgenden Terminen statt:

29.04.2016 Mathematik

03.05.2016 Deutsch

06.05.2016 3. Abiturprüfungsfach

Kolloquiumsprüfungen

Die Kolloquien finden in zwei aufeinanderfolgenden Wochen statt:

30.05. Montag bis 03.06.2016 Freitag (1. Prüfungswoche)

06.06. Montag bis 10.06.2016 Freitag (2. Prüfungswoche)

Mündliche Prüfungen können frühestens nach Abschluss der fünf Abiturprüfungsfächer,
spätestens aber bis zum 17.06.2016 stattfinden.

Die Entlassung und Zeugnisvergabe findet zentral am Freitag, 24. Juni, statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

11 Gedanken zu „Vor Abitur: Hupkonzert in Wasserburg

  1. Völlig richtig!
    Von 8:30 bis 9:30 ewig durch die Stadt, völlig gaga

    72

    43
    Antworten
    1. 8.45 – 9.20 Freunde

      25

      20
      Antworten
  2. Täglich liest man von Wohnungseinbrüchen, zerkratzten Autos, Schlägereien … und die Wasserburger Polizei stoppt hupende Autos … Zwischen lustig und traurig ist ein schmaler Grat …

    57

    60
    Antworten
    1. Es ist doch schon schlimm genug, dass sich die Polizei um so einen Dr… kümmern muss, da fehlt noch so ein Kommentar von Berta.

      60

      25
      Antworten
  3. Der Autocorso war von der Polizei offiziell genehmigt und war auf eine Stunde angelegt! Es ist also lächerlich, jetzt unwissend zu tun bzw das nicht an alle Beamten weitergeleitet zu haben.
    Der Autocorso findet seit gefühlt immer am letzten Schultag vorm Abi statt! Auch dass man nur von 3 Leuten Strafe verlangt (je 5€) und die anderen 15 durchwinkt. spricht für sich 😀

    Wer sich also über die Schüler aufregt, muss sich über den Beamten aufregen, der das Ganze genehmigt hat, sonst hätten die Schüler das auch nicht gemacht.

    78

    32
    Antworten
    1. Na, ist doch ganz klar, wer die drei mit der Verwarnung sind, die haben kein WS am Nummernschild drauf stehen.
      Sorry, ist nötig 🙂

      11

      30
      Antworten
  4. Was für ein Kindergarten, jeder der in Wasserburg wohnt, weiß doch Bescheid, wie oben geschrieben, dass die Abiturienten ihren letzten „offiziellen“ Schultag in solch einer Art verkünden. Warum der ganze Zirkus, es sind schließlich Schüler, die warn wir alle mal.

    Zum Glück muss man noch sagen, hat die Polizei eingegriffen, sonst wären die jungen Rabauken immer noch auf den Straßen 😉

    57

    16
    Antworten
  5. Bitte doch einfach Alles mit Augenmaß, mit ein bisschen Mitdenken und mit leben und leben loss`n:

    Einmal durch die Stadt und zurück mit voller Hupe … jeder weiß Bescheid und es sei den Damen und Herren von Herzen gegönnt. Aber dann ist es gut. Über eine Stunde, egal ob im/vor dem Cafe oder den anliegenden Büros, ist doch zu viel. Gnade Wasserburg als Schulstadt, wenn jede Schule einen Abschluss (oder die „Freude auf die Prüfung“) mit einem Hupkonzert „feiert“.

    49

    10
    Antworten
  6. Wenn es nicht so traurig wär, könnt ich vor lauter Lachen nicht mehr 🙂

    Einbrüche, Sachbeschädigungen und Körperverletzungen ohne Ende und unsere Wachsamkeit richtet sich gegen Hupkonzerte am frühen Vormittag.

    Da will ich mal hoffen, dass bei der nächsten Hochzeitsgesellschaft – die ihre Runden in Wasserburg, und hier meine ich nicht nur die Altstadt, dreht – auch die harten Bußgelder verhängt werden …

    41

    26
    Antworten
    1. Ich find, heute kann nur wer mitreden, wer das live erlebt hat. Das war nicht einfach mal „ein“ Hupkonzert,
      sondern ein Dauerbeschallen. Egal ob alte Frauen mit Rollatoren ect.
      Ich fand’s unverschämt. Nach der Prüfung hätte wohl nur die Hälfte gehupt.

      44

      26
      Antworten
  7. Da sieht man mal, wie viel angestaute Energie nach 12 Jahren Schulzeit aus den jungen Menschen heraus muss;-)

    18

    3
    Antworten