Volles Programm bei den Basketballern

Herren I empfangen am Samstag um 15.45 Uhr im Badria Memmingen

image_pdfimage_print

Brei_2014_10_03_HerrenI-Aibling_003Insgesamt zehn Spiele stehen für die Teams der Basketball-Abteilung des TSV Wasserburg am Wochenende auf dem Programm. Fünf Mal müssen die Innstädter dabei auswärts antreten. Am Sonntag rechnet sich die U10 männlich in Rott Chancen auf den ersten Sieg aus. Die U12 männlich tritt beim SB DJK Rosenheim 2 an und die U11 weiblich beim MTV München.

Die U17-Bundesliga-Mädchen müssen zum wichtigen Spiel im Kampf um die Hauptrunden Plätze zum Tabellennachbarn in der WNBL-Gruppe Südost, dem Team Oberfranken. Allerdings hat Coach Michi Zovko mit einer Flut von krankheits- und verletzungbedingten Absagen seiner Spielerinnen zu kämpfen, so dass noch nicht sicher ist, ob die Reise nach Bamberg überhaupt angetreten werden kann.

Bevor die U18 männlich am Sonntag um 14:30 Uhr den TSV Neuötting in der Halle des Luitpold-Gymnasium empfängt, treten die Jungs von Coach Lorenzo Griffin am Samstagmorgen in Traunstein an. Beide Gegner an diesem Doppelspiel-Wochenende liegen mit den Wasserburgern in der Kreisliga beinahe gleichauf in der vorderen Tabellenhälfte.

Die weiteren Heimspiele am Wochenende in der Gymnasium-Halle sind am Samstag um 12:15 Uhr die Bayernliga-Partie der U15 weiblich gegen den ESV Staffelsee und die Kreisliga-Partie der U17 weiblich II gegen Vaterstetten. Nach den beiden Niederlagen zuletzt will die U15 von Coach Tanja Lehnert gegen das noch sieglose Schlusslicht Staffelsee zurück in die Erfolgsspur. Die U17 weiblich II von Coach Chris Sardgon will gegen Vaterstetten im zweiten Saisonspiel den ersten Sieg, nachdem sie zum Auftakt unglücklich mit zwei Punkten verloren hatten.

Ein Double-Feature gibt es am Samstag in der Badria-Halle: Um 18:30 Uhr empfangen die Damen I den Bundesliga-Konkurrenten Rhein-Main Baskets – zuvor um 15:45 Uhr haben die Herren in der Bayernliga den TV Memmingen zu Gast. Die Schwaben stehen mit einer Bilanz von drei Siegen und vier Niederlagen auf Platz Sechs und damit zwei Ränge über dem Team von Trainerin Wanda Guyton. Angeführt von Jan Babicky (15,7 Punkte) verfügen die Gäste über insgesamt fünf Spieler, die im Schnitt zweistellig punkten, und sind dadurch sehr schwer auszurechnen.

 

Heimspiele am Wochenende:

 

Samstag, 22.11.2014

 

12:15 Uhr: U15 weiblich – ESV Staffelsee (Luitpold-Gymnasium)

15:45 Uhr: Herren I – TV Memmingen (BADRIA)

18:30 Uhr: Damen I – Rhein-Main Baskets (BADRIA)

 

Sonntag, 23.11.2014

 

12:15 Uhr: U17 weiblich II – TSV Vaterstetten (Luitpold-Gymnasium)

14:30 Uhr: U18 männlich – TSV Neuötting (Luitpold-Gymnasium)

 

Foto: Kenan Biberovic und die Herren I empfangen Memmingen – Foto: Andi Brei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.