Viele Jahre den „Ballesterern“ treu

Urkunden für langjährige Mitglieder - Schützen feierten 175-jähriges Bestehen

image_pdfimage_print

ballesterer175 Jahren Ballesterschützen: Wasserburgs ältester Verein feierte diese Woche sein Jubiläum. Für die Feierlichkeit zogen die Mitglieder vom Vereinskeller im Herrenhaus hinauf in die Gaststube. Neben der Ehrung von sieben Mitgliedern für 40, 45 und 50 Jahre Treue zum Verein wurde bei der offiziellen Feierlichkeit auch auf die lange Geschichte eingegangen – und darauf, warum der Verein leider kaum Zuwachs hat.

Durch ein vielschichtiges Freizeitangebot, veränderte Interessen und die Weitläufigkeit in Beruf und Hobby seien laut Schützenmeister Markus Pöhmerer kaum noch junge Menschen für den Verein zu begeistern, bei der man mit einer kleinen Ausgabe der Armbrust auf Ziele schießt. Dennoch ist der Verein stolz auf seine langjährigen Mitglieder:

Zu deren Überraschung ehrte die Vorstandschaft bei der Feierlichkeit sieben Schützen mit einer Urkunde: Rosemarie Hiebl und Horst Otto Proföhr wurden für 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt, Ehrenschützenmeister Dr. Karl-Ludwig Wimmer, Adolf Irlbeck und Sepp Fellner für 45 Jahre und Heinz Kispert sowie Erich Baumgartner für 50 Jahre bei den „Ballesterern“.

Dritter Bürgermeister Otto Zwiefelhofer  überbrachte bei dieser Gelegenheit Glückwünsche im Namen der Stadt. HF/Foto: PH

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.